Service-Hotline 0848 300 402 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 0848 300 402 aus der ganzen Schweiz für nur CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiber möglich
  • Lago Maggiore See Piemont Italien - ALDI SUISSE TOURS

Lago Maggiore


Fakten über die Region


Gut zu wissen

  • Inseln: Brissago Inseln „Isole di Brissago“ (2), Borromäische Inseln (5)
  • Regionen: Piemont, Lombardei, Tessin (Schweiz)
  • Fläche: 212,5 km²
  • Klima: mediterran, angenehme Sommer, milde Winter
  • Interessante Städte und Orte: Stresa, Luino, Verbania, Locarno (Schweiz), Ascona (Schweiz), Brissago (Schweiz), Tenero (Schweiz)


Die Sehenswürdigkeiten der Region

  • Botanische Gärten in Verbania
  • Nobelkurort Stresa mit Zoologischem Garten
  • Auengebiet bei Sesto Calende
  • Wochenmarkt in Luino
  • Kloster Santa Caterina del Sasso bei Angera
  • Isola Bella
  • Isola Madre
  • Wallfahrtskirche Madonna del Sasso und Kamelienpark in Locarno (Schweiz, bekannt durch das Filmfestival)
  • Chiesa S. Michele in Palagnedra (Schweiz)
  • Teatro Dimitri in Versicio (Schweiz)
  • Botanischer Garten Brissago Inseln (Schweiz)


Die kulinarische Vielfalt entdecken

  • Wildgerichte und Wildkräuter
  • Hochwertige Honigsorten
  • Risotto Lombardo
  • Polenta Taragna
  • Gnocchi di patate alla piemontese
  • Frischer Fisch aus dem See (Seeforelle, Flussbarsch, Felchen)
  • Brasato al Merlot (Schmorbraten in Merlot)
  • Zitronensorbet
  • Credenzin (süsses Brot)
  • Rotwein Merlot


Informationen über den Lago Maggiore


Der zu 80 % zu Italien gehörige – und somit nach dem Gardasee zweitgrösste See Italiens - beeinflusst die umliegende Region, indem er als Wärmespeicher im Winter hohe Temperaturen im Sommer mildert. Das angenehme Klima und die bezaubernde Landschaft rund um den See machen die oberitalienische-schweizer Region das ganze Jahr über zu einem beliebten Ferienziel für Gäste aus aller Welt.

Den Möglichkeiten an sportlichen Aktivitäten sind keine Grenzen gesetzt, die vielfältige Flora und Fauna gleicht Seiten aus einem Bilderbuch und überall finden sich bezaubernde Orte, an denen es leichtfällt, die Seele baumeln zu lassen.

Am westlichen Ufer des Lago Maggiore liegt der berühmte Kurort Stresa, der schon seit Ende des 18. Jahrhunderts Besucher anlockt. In dieser Zeit wurde Stresa zu einem in Europa sehr beliebten Bade- und Erholungsort. Dank der verkehrsgünstigen Lage an der Simplon-Eisenbahnstrecke Domodossola – Mailand konnten Kurgäste auf der Suche nach Wärme und südlichem Flair die Stadt bestens erreichen. Vor allem das bezaubernden Panorama über den Borromäischen Golf, an dessen Südufer die Stadt liegt, bis hin zum Monte Tamaro im Norden, begeistert Gäste von Nah und Fern. Flanieren Sie an der schönen Uferpromenade oder besuchen Sie die herrliche Villa Pallavicino mit dem 16'000 m² grossen Park. Der Park im englischen Stil beherbergt zudem den Zoologischen Garten, der vor allem für Familien mit Kindern ein schönes Ausflugsziel ist. Im Frühling, Sommer und Herbst begeistert Wanderfreudige das Hinterland Stresas.

Luino liegt auf der lombardischen Seite des Lago Maggiore und zählt zu den wichtigsten Städten am See. Industrie, Handel und Tourismus blühen hier und auch ein grosser, internationaler Bahnhof befindet sich dort. Die Kulturstadt überzeugt durch ihr mondänes Flair und ihre Eleganz. Besonders attraktiv präsentiert sich dem Besucher die von Platanen gesäumte Uferpromenade, an der auch der alte napoleonische Hafen liegt. Hier ist der schönste Punkt für ein traumhaftes Panorama über den Lago Maggiore und seine Sehenswürdigkeiten. Sehenswert sind vor allem die aus dem 15. Jahrhundert stammende Kirche von Madonna del Cermine und der Palazzo Verbania.

Der Ort Verbania wird häufig als „Garten am See“ bezeichnet, da so gut wie die ganze Fläche grün bedeckt ist. Das besondere Aussehen einer Terrasse verdankt die Stadt der Kraft der Natur. Die zahlreichen Gärten und Parks locken viele Touristen: Lassen Sie sich von der Schönheit des Gartens der Villa Taranto verzaubern, die sich über ein Gebiet von zirka 16 Hektar erstreckt und einen seltenen Reichtum von ca. 20'000 Pflanzenarten aus aller Welt besitzt. Angrenzend finden Sie auch den charmanten Park der Villa San Remigio, sowie am See den Garten der Villa Giulia. Im natürlichen wilden Zustand lassen sich der Nationalpark des Valgrande oder das Naturreservat des Fondo Toce bewundern. Der jeden Samstag stattfindende Wochenmarkt bietet einen ganzjährigen, farbenfrohen und informativen Einblick in das Leben der Stadt.

Eine der bekanntesten Städte ist Locarno (Schweiz), welche beim jährlich im August stattfindenden Film Festival (eines der bedeutendsten kulturellen Anlässe Europas), zahlreiche Besucher in seinen Bann zieht. Im ausgedehnten Delta des Flusses Maggia gelegen, laden die sonnigen Ufer, die mediterrane Blumenpracht und der italienische Charme zum Verweilen ein. Ascona (Schweiz) liegt in einer prächtigen Bucht des Lago Maggiore und ist durch seine namhaften Hotels, den schön angelegten Golfplatz, die eleganten Boutiquen und erstklassigen Restaurants wohl das exklusivste Ferienziel der Schweiz. Das Dorf Brissago (Schweiz) ist mit 197 Meter über dem Meeresspiegel der tiefste Punkt der Schweiz und verzaubert durch seine malerische Schönheit und die Inseln, welche den besonders eindrucksvollen botanischen Garten bilden. Im Gegensatz dazu bietet das ruhigere Camping- und Sportlerparadies Tenero (Schweiz) am nördlichsten Ufer des Lago Maggiore, im nahe gelegenen Verzascatal, zahlreiche Möglichkeiten für kleine und grosse Abenteurer.

Rund um den Lago Maggiore verwöhnen Museen, kulturelle Veranstaltungen, Galerien und die Symbiose aus einfacher Schönheit mit herrschaftlichen Villen und bezaubernden – oft denkmalgeschützten – Gebäuden das Auge. Zwischen See und Gebirge öffnet sich eine Welt der Traditionen, harmonischen Düfte und einzigartigen Panoramen.


Locarno Tessin Schweiz Lago Maggiore Berge Sommer - ALDI SUISSE TOURS

Weitere Informationen zu Italiens Regionen

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.