Service-Hotline 0848 300 402 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 0848 300 402 aus der ganzen Schweiz für nur CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiber möglich
  • Gardasee Italien

Gardasee

Am Gardasee treffen mehrere Welten aufeinander. Alpin, schroff und markant im Norden; mediterran, weich und warm im Süden. Das Gebiet um den grössten See Italiens beheimatet eine Vielfalt an Pflanzen. Geniesse den Duft der Zitronenbäume, Magnolien oder Zypressen. Mit einer Wasserfläche von rund 370 km² und einer Uferlinie von ca. 158 Kilometern findest du genug Platz für Wassersport und Lifestyle am See. Zudem gibt es sieben kleine Inseln im See: Isola di Garda, San Biagio, Trimelone, Sogno, Olivo Altare und Stella. Der Gardasee ist auch als das «Meer Oberitaliens» bekannt und das aus gutem Grund. Hier erlebst du nämlich alles, was dich auch am Meer erwartet! Dabei gibt es einen entscheidenden Vorteil: Die Anfahrt ist um einiges kürzer und es wird dir eine grössere Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten geboten. Kulinarisch überzeugt die Region rund um den Gardasee vor allem mit gutem Wein und Olivenöl. Wenn du Lust auf ein bisschen Stadtleben hast, solltest du unbedingt Verona besuchen. Die kleine Stadt ist vor allem für den «Balkon der Julia» berühmt und befindet sich ganz in der Nähe des Sees. Freue dich auf den Gardasee, eine der besonderen Perlen Italiens.


Fakten über die Region

  • Fakten zum See:
    • Fläche: 369,98 km²
    • Länge: 51,6 km,
    • Breite: 17,2 km
    • Tiefster Punkt: 346 m
  • Lage: Oberitalien
  • Provinzen: Trentino (Trentino-Südtirol), Brescia (Lombardei), Verona (Venetien)
  • Klima: heisse Sommer und milde Winter
  • Interessante Städte und Orte: Riva del Garda, Arco, Malcesine, Torri del Benaco, Garda, Bardolino, Lazise, Castelnuovo del Garda, Peschiera del Garda, Sirmione, Desenzano del Garda, Manerba del Garda, Salò, Toscolano-Maderno, Limone sul Garda



Beeindruckendes Castello Scaligero & Monte Baldo
In Malcesine erwarten dich einige Sehenswürdigkeiten. Besonders schön ist das Castello Scaligero. Die Skalierburg ist eine Höhenburg, die im Norden des Ortes liegt. Du erkennst sie schon von Weitem. Bekannt wurde die Burg durch Goethes Erzählungen bei seiner Reise durch Italien. Besichtige die Burg und besuche im Innenhof das Naturkunde-Museum von Verona.
Für eine Wanderung mit einem schönen Ausblick sorgt der Monte Baldo. Spaziere durch den «Garten Italiens». Die Region rund um den Monte Baldo wird aufgrund seiner wunderschönen Landschaft so genannt. Entlang des Weges entdeckst du Blumen, Kräuter und einzigartige Bäume.
Auf zum Strand in Malcesine
Ca. 100 Meter nördlich der Skalierburg liegt der Strand von Paina. Er bietet dir eine grosse Liegefläche, einen Volleyballplatz und kleine Inseln im Wasser. Ein Stück weiter nördlich kommst du zu einem Strandbad. Hier kannst du dir Liegen und Sonnenschirme ausleihen. Der Strand von Paina geht bis zur Fährenanlegestelle Rettilineo. Ein kleiner, aber sehr schöner Strandabschnitt befindet sich unterhalb des Schlosses am Posterna Strand. Der Weg ins Wasser ist zwar steinig aber perfekt für eine kleine Abkühlung nach dem Sightseeing oder nach einem Spaziergang durch die historische Altstadt.
Tipps für Sirmione
Das bezaubernde Städtchen Sirmione liegt am Südufer des Gardasees. Neben der schönen Altstadt gibt es hier noch viel mehr zu entdecken. Die Grotten des Catull befinden sich am nördlichen Ende der Halbinsel und sind die Ruinen einer römischen Villa. Gleich dahinter kannst du ein Museum mit den dazugehörigen Ausgrabungen besuchen. Am Jamaica Beach, dem Hauptstrand von Sirmione kühlst du dich an einem heissen Tag ab. Viele weitere Strände kannst du ganz einfach mit dem Bus erreichen. Wie der Beach Punta Gro, hier findest du viel Natur mit Bäumen, ausgefallenen Vogelarten und Tieren. Ein echter Tipp ist eine Bootsfahrt rund um die Stadt. Dabei hast du einen schönen Blick auf die Halbinsel und erlebst die Stadt vom Wasser aus.
Magische Natur in Gardone
Entdecke den Zauber der Pflanzenwelt des Gardasees im Botanischen Garten Gardone. Derzeit umfasst dieser rund 3000 Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Ziel des Gartens war und ist es, ein Zentrum des ökologischen Bewusstseins zu schaffen. Es erwarten dich nicht nur Pflanzen und Blumen in den verschiedensten Variationen. Auch Skulpturen, Denkmäler und viele weitere Kunstwerke kannst du bestaunen. Das Rauschen und Sprudeln des Wassers lässt dich neue Kraft tanken. Lass dich vom Duft der Pflanzen führen und geniesse deinen Aufenthalt im Botanischen Garten Gardone.

Die kulinarische Vielfalt am Gardasee

Die kulinarische Vielfalt ergibt sich durch die verschiedenen Küchen des Trentinos, Venetiens und der Lombardei. Fische aus dem Gardasee, Risotto mit Gemüse oder Fisch und die zarten Tortellini di Valeggio gehören zu den Highlights. Unbedingt kosten solltest du eine spezielle Pizza. Diese gibt es in zwei Varianten. Entweder du entscheidest dich für Mettwurst Luganega und Speck oder du nimmst Polenta mit Steinpilzen und frischem Käse aus Tremosine. Auf jeden Fall ein besonderer Genuss!
Wenn du Lust auf Süsses hast, solltest du neben dem leckeren Eis auch ein Stück Rosenkuchen probieren. Der Kuchen ist ein echter Klassiker in der Region und erinnert auch vom Aussehen her an Rosen.

Abwechslungsreiches Tremosine
Als einer der kontrastreichsten Orte des Gardasees ist Tremosine sehr beliebt. Die Mischung aus flacher und bergiger Landschaft macht deine Ferien besonders abwechslungsreich und bietet dir viele Möglichkeiten. Wenn du gerne aktiv unterwegs bist, gibt es zahlreiche Routen zum Wandern oder Velofahren rund um den Ort.
Die Kirche St. Johannes der Täufer, die Antonius Kapelle und der öffentliche Trinkbrunnen Lavatoio zählen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der kleinen Stadt. Schlendere durch die Gassen im Zentrum mit zahlreichen Geschäften, Cafés und Bars. Einen Besuch wert ist auch der kleine Hafen der Stadt.
Mountainbiker aufgepasst! Nimm die Mountainbike-Route Ponale. Auf aussichtsreichen Strecken geht es über Schotter, kleine Hügel und Kurven durch die Landschaft. Dabei macht sogar die Fahrt bergauf grossen Spass. Du hast nämlich immer einen tollen Blick auf den See mit einer angenehmen Steigung.
Ein Tag im Freizeitpark Canevaworld & im Gardaland
Im Freizeitpark Canevaworld erwarten Gross und Klein spannende Abenteuer. Unterteilt in zwei Bereiche bietet der Park jede Menge Spaß und sorgt für Abwechslung. Der Aqua Paradiese Park ist der grösste seiner Art am Gardasee. Er begeistert vor allem durch seine exotische Anlage, die an eine Südseeinsel erinnert. In den Movie Land Studios siehst du spektakuläre Stuntshows. Wenn dich der Hunger überkommt, bist du im Medieval Times genau richtig. Hier warten ritterliche Mahlzeiten und Vorführungen auf dich.
Im Gardaland werden dir über 40 Attraktionen geboten. Zu den verschiedenen Welten gehören Piraten, Märchen- oder Sagenfiguren. Jedes Jahr gibt es weitere tolle Neuheiten. So gibt es immer wieder Neues zu entdecken, auch wenn man bereits im Gardaland gewesen ist. Achterbahn- und Wildwasserfahrten sorgen für Spass und Action mit der ganzen Familie.

Kulturvielfalt in Arco
Die Sehenswürdigkeiten von Arco ziehen viele Gäste an den Gardasee. Besonders die Burg von Arco mit ihrem grossen Burgturm siehst du schon von weitem. Im Dom della Collegiata Santa Maria Assunta bestaunst du Ölgemälde, die zum Teil die Handschrift von berühmten Künstlern tragen. Wenn du dich für Pflanzen interessiert, bietet sich ein Besuch im Parco Arciducale Arboretum an. Der Botanische Garten lockt mit seiner Vielfalt an Pflanzen und einem der ältesten Mammutbäume Europas.
Die Umgebung von Arco hat ebenso einiges zu bieten. Neben kleinen Orten, Ufern und Stränden ist vor allem das Val di Sole hervorzuheben. Hier erlebst du Bergfeeling pur umgeben von einer einzigartigen Landschaft. Hoch hinaus kommst du im Klettergebiet Massone. Dabei kletterst du im grössten und bekanntesten Klettergebiet Italiens. An Wander- und Velotouren fehlt es rund um Arco auch nicht. In der Region stehen dir 110 Velorouten und 134 Wanderwege zur Verfügung.
Verona - die Heimat von Romeo und Julia
Wandle auf den Spuren von Romeo und Julia und lass dich von der dramatischen Liebesgeschichte verzaubern. Ein Highlight in Verona ist der berühmte Balkon der Julia. Auf diesem sehnte sie sich nach ihrem Geliebten Romeo. Das Haus «La Casa di Giulietta» aus dem Stück von Shakespeare liegt im Zentrum von Verona. Heute hat sich der Ort in einen kleinen Wallfahrtsort verwandelt.
Opernliebhaber aufgepasst! Besuchen Sie auf jeden Fall eine der Aufführungen in der Arena di Verona. In dem Amphitheater erwartet dich eine ganz besondere Atmosphäre.
Bei einem Bummel durch die historische Altstadt schlenderst du durch schmale Gassen. In gemütlichen Cafés oder Restaurants stärkst du dich und lässt den Tag Revue passieren. Weniger Trubel hast du in den ruhigen Nebengassen, wo du noch mehr in die Atmosphäre der Altstadt von Verona eintauchst.
Herbstliches Riva del Garda
Der lebhafte aber doch beschauliche Ort Riva del Garda lockt mit seinen Farben im Herbst Besucher aus aller Welt an. Durch das milde Klima hast du die besten Bedingungen für Wanderungen und Ausflüge mit dem Velo.
Die wunderschöne Altstadt solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. Kleine Gassen, Modegeschäfte und Restaurants oder Cafés laden zu einem Bummel durch die Stadt ein. Als Wahrzeichen der Stadt gilt die Festung Il Bastione. Gleichzeitig ist sie auch einer der schönsten Aussichtspunkte. Kulinarisch kommst du ebenso nicht zu kurz. Am ersten Wochenende im November findet das Food Festival Garda von Gusto statt. Koste dich durch regionale Produkte oder Produkte aus der Region und lerne mehr über das typische Essen des Gardasees.
Salò: Der wärmste Ort am Gardasse
Einen bezaubernden Blick auf Salò hast du an der Uferpromenade Lungolago Zanardelli. Von dort aus erblickst du den Dom Santa Maria Annunziata, eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Sportlich kannst du dich in Salò auch voll austoben. Wandere oder fahre mit dem Velo entlang des Gardasees vorbei an Olivenhainen und geniesse das milde Klima. Die Wanderung zur Kirche Madonna del Buon Consiglio ist sehr empfehlenswert. Mit dem Velo bietet sich die Route von Salò bis in die Nähe von Lonato und wieder retour an.
Besuche den Abenteuerpark Rimbalzello Adventure in Barbarano di Salo. Der Park bietet Spass und Action für die ganze Familie. Auf bis zu 15 Metern Höhe kletterst du über Brücken, Baumstämme und Stahlseile.

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.