Hotline 071 508 70 41 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 071 508 70 41
  • Restaurant Zillertal Resort Neuhaus ALDI SUISSE TOURS

Zillertal Resort Neuhaus**** in Mayrhofen


Mehr von unseren ALDI SUISSE TOURS Mitarbeitenden


Für uns wurde es wieder einmal Zeit. Zeit für eine richtige Auszeit. Wohin sollte es gehen? Die Tiroler Bergwelt ist stets ein guter Tipp, um die Batterien aufzuladen und mit neuem Schwung zurückzukehren. Wir entschieden uns für Mayrhofen im Zillertal. Wir - das sind ich, Anna (39 Jahre alt) und mein Mann Roland (40 Jahre alt). Mein Mann ist sehr sportlich und gerne an der frischen Luft. Ich geniesse es, in die Ferien zu fahren und die Welt zu entdecken. Beide lieben wir die Natur. Da ist das Zillertal doch perfekt! Als Produktmanagerin plane ich für unsere Kunden die schönsten Reisen. Was liegt näher, als meine liebsten Hotelprodukte gleich selbst auszuprobieren? So reisten wir von 18.03. – 21.03.2022 ins Zillertal Resort Neuhaus und haben es nicht bereut.


Highlights unserer Reise


Uns fiel gleich als erstes auf, dass das Hotel aus mehreren Gebäuden besteht. Mit der typischen Tiroler Herzlichkeit wurden wir an der Rezeption im Haupttrakt empfangen. Unser Zimmer lag im Nebenhaus (mit Bademantelgang!). Perfekt, denn wir schätzen Ruhe und Privatsphäre. Wie war es? Genau meins! Ich weiss, dass der Tiroler Stil nicht jedem gefällt, aber für mich war es ein Blickfang. Viele Holzelemente, ein heller und geräumiger Raum mit kleiner Sitzecke sowie moderne Einflüsse sorgen für Behaglichkeit. Das Beste war natürlich der Ausblick. Von unserem Balkon genossen wir ein herrliches Panorama auf die Bergwelt. So stellt man sich Ferien in Tirol vor.
Im Bad schätzte ich besonders die Regendusche. So eine hat schliesslich nicht jeder zu Hause. Da wir mit unserem Zimmer schon sehr zufrieden waren, beschlossen wir noch einen Rundgang durch das Hotel zu machen. Im «Neuhaus» gibt es ja wirklich viel zu sehen. Skikeller, Bibliothek, Billardraum, Tischtennistisch, Weinkeller, Kino und Kegelbahn – hier bleiben keine Wünsche offen. Kinder dürfen sich auf Spielzimmer, Kinderland, Videospiele und einen grossen Garten mit Spielplatz freuen. Wegen Corona hatte leider nicht alles geöffnet, aber das tat unserer Freude keinen Abbruch.
Hungrig von der frischen Bergluft, freuten wir uns am Abend schon sehr auf das Essen. Was soll ich sagen: es war fantastisch! Wir wurden mit einem 6-Gänge-Menü verwöhnt. Zunächst gab es einen kleinen Appetizer. Es folgte die Suppe (zwei zur Auswahl), Salat vom Buffet und ein köstliches Hauptgericht. Wir durften zwischen drei Gerichten wählen. Für jeden ist etwas dabei – egal ob, Fleisch, Fisch oder vegetarisch. Danach muss man fast eine Pause machen, um die Vorfreude auf das Dessert noch zu steigern. Den Nachtisch wollten wir uns keinesfalls entgehen lassen und das war eine gute Entscheidung. Käseliebhaber bedienen sich danach noch am Käsebuffet. Wer dann noch nicht genug hat, darf sich auch ein Eis genehmigen. Ebenfalls positiv zu erwähnen sind die Portionen der einzelnen Gänge. Diese sind genau in der richtigen Grösse, um satt zu werden, aber doch alles zu schaffen. Wäre ja schade, wenn man etwas von den Köstlichkeiten übriglassen müsste.
Am nächsten Tag überwältige uns dann das Frühstücksbuffet. So eine grosse Auswahl habe ich noch nirgends gesehen, obwohl ich schon in vielen Hotels zu Gast war. Sogar laktose- und glutenfreie Produkte gab es. Ab dem zweiten Tag gab es dann auch nachmittags noch ein üppiges Kuchenbuffet. Zugegeben: das Essen ist nicht alles. Auch das Ambiente muss stimmen. Da hatten wir Glück. Das Restaurant ist wunderschön eingerichtet und der Tisch sehr geschmackvoll gedeckt. Was würde ich antworten, wenn mich jemand fragt, wie es im Schlaraffenland aussieht? Ich würde ihm einen Besuch im Zillertal Resort Neuhaus empfehlen. Dort habe ich mein persönliches Schlaraffenland gefunden.
Arbeit am Schreibtisch lässt die Muskeln verspannen. Das ist allgemein bekannt. Was ist die Lösung? In die Ferien fahren und sich verwöhnen lassen! Dafür ist der moderne Wellnessbereich im Zillertal Resort Neuhaus wie geschaffen. Im Innenpool konnte ich meine Längen ziehen und mich danach im Whirlpool oder Ruheraum zurücklehnen. Zusätzlich gibt es ein Aussenbecken und den Badesee mit Liegebereich. Diese haben aber nur im Sommer geöffnet. Lust auf Schwitzen? Kann man hier durchaus kriegen, denn der Saunabereich ist toll. Es gibt zwei trockene Saunas und ein Bergkristall Dampfbad. Mit Dufterlebnis gibt es noch das Dampfbad «Schneckenkönig» und das Kamillenblüten-Dampfbad. Hier ist tief durchatmen angesagt. Das Waten durch den Kneippbach mit Wasserfalldusche oder das Kneippbecken erfrischt. Nach einem kleinen Rundgang im Frischluftgarten machten wir es uns im Ruheraum gemütlich. Hier erwarteten uns ein Kachelofen, Zirbenliegen und Kuschelbetten.
Jetzt kommt mein persönliches Highlight der Reise: die Massage. Im Wellnessbereich werden mehrere Behandlungen angeboten. Ich wählte die «Alpienne Trilogie». Das Wohlfühlprogramm startete mit einem Honig-Zirbenbad im Whirlpool. Dieser Duft und die Wärme – das war einfach wunderbar! Danach genoss ich eine Zirben-Vital-Massage. Alle guten Dinge sind drei: zum Schluss gab es noch eine Fussreflexzonenmassage. Dank der ausgezeichneten Masseurin fühlte ich mich danach wie neu geboren. Was für ein Gefühl. Ich sollte öfter ins Zillertal fahren und es mir so richtig gut gehen lassen.

Tipp: Am besten du reservierst die Massage vorab. Dann bekommst du, auch wenn das Hotel voll ist, einen fixen Termin und kannst dich schon darauf freuen.


Unsere Tipps für Insider


Zu einer Reise ins (noch) winterliche Zillertal gehört eines dazu: ein Skitag. Bei bestem Wetter beschlossen wir am Penken ein paar Schwünge zu ziehen. Hier gibt es für jedes Level die perfekte Piste. Die Harakiri Abfahrt mi 78 % Gefälle bescherte meinem Mann Adrenalinkicks. Das ist sogar die steilste Piste Österreichs. Ich habe schon etwas gezittert, aber mein Mann ist glücklicherweise heil heruntergekommen. Ich bin eine eher gemütliche Skifahrerin und bevorzuge die roten und blauen Pisten. Dabei kann man auch die schönen Berge rundherum besser bewundern. Zu Mittag fanden wir ein uriges Wirtshaus, wo wir uns eine wärmende Suppe schmecken liessen. Wir sassen auf der Sonnenterrasse mit grandiosem Panorama. So lässt es sich in den Tiroler Bergen gut aushalten.
Wintersportfreunde finden im Zillertal alles, was das Herz begehrt. Wir hatten gar nicht genug Zeit, um viele Pisten auszuprobieren. 2021 wurde das Zillertal zum «besten Skital» gekürt. Das wusste ich vor meiner Reise gar nicht. Deshalb werden wir auf jeden Fall wiederkommen und noch weitere Skigebiete testen. Insgesamt gibt es im Zillertal 542 Pistenkilometer, 180 Liftanlagen und 80 Hütten. Das ist sensationell, macht aber die Wahl nicht leichter. Sollen wir nächstes Mal in das Skigebiet Hochzillertal – Hochfügen – Spieljoch fahren? Oder doch lieber die Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 erkunden? Ich sehe schon, für noch mehr Skispass werden wir dieser Ecke Tirols noch öfters einen Besuch abstatten.


Zillertal Resort Neuhaus ALDI SUISSE TOURS

Unsere Hotelbewertung

Hotelbewertung Zillertal Resort Neuhaus ALDI SUISSE TOURS

Häufig gestellte Fragen // FAQ

Wenn du die Natur, die Berge und ein modernes Hotel mit traditionellen Elementen liebst, dann ist das «Neuhaus» für dich eine gute Wahl. Ich kann das Hotel Wintersportlern, Wanderern und überhaupt aktiven Besuchern sehr ans Herz legen. Die Bergbahnen (Ahornbahn und Penkenbahn) liegen zu Fuss 15 Minuten entfernt. Mit dem Skibus sind es sogar nur fünf Minuten. Egal, ob als Paar, Single, oder mit der ganzen Familie – hier fühlt sich jeder wohl. Wer sportlich nicht aktiv ist, schätzt dennoch die schöne Naturkulisse und vor allem den Wellnessbereich des Hotels.
Ein spannender Ausflug führt Besucher in die ErlebnisSennerei Zillertal. Durch riesige Glaswände beobachtest du die Herstellung von Käse und Joghurt. Nostalgiefans probieren eine Fahrt mit dem Dampfzug der Zillertalbahn. Mit 35 km/h geht es ganz gemütlich durchs ganze Zillertal. Warmen Wasserspass bietet das Erlebnisbad Mayrhofen. Du willst hoch hinaus? Dann probiere die Boulderhalle in Mayrhofen. Sie hat eine Kletterfläche von ca. 120 m².
Mayrhofen ist ein richtig hübsches Dorf mit vielen Möglichkeiten zum Shoppen und Flanieren. Du bist sportlich? Dann ist Mayrhofen der richtige Ort für dich. Aktive Reisende schätzen die Nähe zu Bergbahnen und den vielen Skigebieten. Auch gute Strecken für Mountainbikefahrer gibt es in der Gegend. Wanderer lieben die abwechslungsreichen Routen.

Werde Teil unserer Community!





Zillertal Resort Neuhaus ALDI SUISSE TOURS
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.