Service-Hotline 0848 300 402 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 0848 300 402 aus der ganzen Schweiz für nur CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiber möglich
  • Obwalden

Obwalden

Im Herzen der Schweiz gelegen, ist der Kanton Obwalden noch ein echter Geheimtipp. Fernab vom städtischen Trubel verbringst du deine Ferien inmitten einer wunderschönen Landschaft. Der Kanton Obwalden hat auch Anteil am Vierwaldstättersee - ein Paradies für Wassersportler und Seeanbeter. Egal zu welcher Jahreszeit - einen Besuch beim See solltest du auf jeden Fall einplanen. Lass den Alltagsstress hinter dir und erkunde die zahlreichen Wege um den See und in der Region. Du willst hoch hinaus? Eine beeindruckende Aussicht hast du vom prächtigen Pilatusgipfel.

Fakten über den Kanton


Gut zu wissen

  • Hauptort: Sarnen
  • Lage: zentral in der Schweiz
  • Grösse: 491 km²
  • Einwohnerzahl: 37'841 (Stand 31.12.18)
  • Amtssprachen: Deutsch
  • Interessante Orte & Ferienregionen: Engelberg, Älggialp, Moorlandschaft Glaubenberg, Melchsee-Frutt, Vierwaldstättersee, Flüeli-Ranft, Pilatussee

Highlights des Kantons Obwalden


Die Pilatus-Bahn führt von Alpnachstad nach Pilatus Kulm. Seit 1889 darf sie sich die steilste Zahnradbahn der Welt nennen. Die Bahn ist ein wahres Highlight im Kanton Obwalden. Während der Fahrt hast du einiges zu entdecken: Du blickst über saftig grüne Wiesen und schnupperst Schweizer Höhenluft mitten in der faszinierenden Landschaft aus Felsen. Besonders schön von oben anzuschauen ist die Kulisse des Vierwaldstättersees. Benannt wurde die Bahn nach dem römischen Feldherrn Pontius Pilatus. Dessen Geist soll bis heute im ehemaligen Pilatus-See, der heute ein Moorgebiet ist, schlummern.
Direkt am Jakobsweg gelegen, befindet sich in Flüeli-Ranft eine Gedenk- und Wirkungsstätte für Niklaus von Flüe. Der Einsiedler wurde im 15. Jahrhundert von Männern und Frauen aus aller Welt besucht. Sie waren auf der Suche nach Hilfe und einem offenen Ohr. Bruder Klaus, wie er von seinen Anhängern genannt wurde, lebte 20 Jahre lang in seiner Eremitenklause. Dort war er um zu beten, zu fasten und nachzudenken. Heute kannst du zum Beispiel den Weg der Visionen gehen. Dieser schickt dich auf eine Reise in die Vergangenheit. Du beginnst die kurze Wanderung beim Geburtshaus von Bruder Klaus. Dann kommst du zu fünf weiteren Stationen, ehe du den Rundgang in der Grabkapelle in Sachseln beendest.
Sarnen ist der Hauptort des Kantons. Er liegt direkt am Sarner-See, wo du so einiges entdecken kannst. Bei einer Schifffahrt auf dem See geniesst du die Sonnenstrahlen in einer malerischen Umgebung. Wenn das Wetter nicht so mitspielt, gibt es trotzdem genug zu sehen. Die Barock-Pfarrkirche St. Peter und Paul oder die moderne Kollegikirche in Sarnen sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Wenn du dich für Geschichte interessierst, bist du im Historischen Museum Obwalden genau richtig. Ein echter Geheimtipp ist der Hexenturm aus dem 13. Jahrhundert. Dabei handelt es sich um einen Archivturm, der zu den Anfangszeiten der Schweizer Eidgenossenschaft erbaut wurde. Beeindrucken wird dich seine besondere Bauweise.


Die kulinarische Vielfalt entdecken

Wenn du noch nie im Kanton Obwalden warst, darfst du dir die kulinarischen Highlights nicht entgehen lassen. Ein beliebtes Gericht sind die Älpler Magronen. Hier wird Pasta mit Kartoffelstücken gekocht und anschliessend Alpkäse, Rahm und Butter dazugegeben. Ein leckeres Dessert ist der beliebte Cholermuä. Dabei handelt es sich um die Obwaldner Variante des österreichischen Kaiserschmarrns. Unbedingt probieren solltest du auch das Bätziwasser - einen Apfel- oder Birnenschnaps. Für die Einheimischen gilt er als wahre Rarität und wird meist nur zu besonderen Anlässen getrunken. Wenn du dich erst einmal durchprobiert hast, wirst du deine Heimreise bestimmt nicht ohne das ein oder andere kulinarische Souvenir antreten.


Tipps für deine nächsten Obwalden-Ferien

Bei deinen nächsten Ferien in der Zentralschweiz holst du das Beste für dich heraus: Hoch hinaus geht es zum Beispiel beim Wandern in Melchsee-Frutt. Auf dem Hochplateau mit 1920 Metern erwarten dich blühende Wiesen, blaue Bergseen und unzählige Velo- und Wanderwege. Hier erlebst du bestimmt einige spannende Abenteuer. Einen traumhaften Ausblick auf die umliegenden Berge hast du auf der Aussichtsplattform 40 Meter über dem Melchsee. Auch sonst kann sich der Kanton mit seiner unverwechselbaren Lage sehen lassen.
Ein besonderer Tipp für Familien ist die Fräkigaudi Sommerrodelbahn in Hergiswil. Bei einer rasanten Fahrt schlägt das Herz von Gross und Klein höher. Rasend schnell geht es den Berg hinunter. Du siehst die schöne Natur an dir vorbeiziehen. Ein tolles Erlebnis für alle im nahen Kanton Nidwalden.
Mit einer Gästekarte kannst du im Sommer noch viel mehr aus deinen Ferien herausholen!

Du erhältst je nach Ferienregion kostenlose Eintritte in Badeseen und Museen. Zudem kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und die Bergbahnen der Region entdecken. Mit ALDI SUISSE TOURS bist du schon vor der Reise bestens informiert und siehst deinen Aktivferien entspannt entgegen.



Im Kanton Obwalden zählt vor allem Engelberg-Titlis mit seinen 66 Pistenkilometern zu den beliebtesten Skigebieten. Es wartet ein wahres Paradies für Wintersportler.
Abseits der gesicherten Pisten findest du frischen Pulverschnee, der sich ideal zum Skitourengehen eignet. Mit der richtigen Ausrüstung im Gepäck musst du dich nur noch für die passende Route entscheiden. Besonders empfehlenswert sind die «HIGH 5» Touren Salistock, Brisen, Ruchstock Titlis Rundtour und die Urner Haute Route. Wenn du noch Übung beim Skifahren benötigst, wirst du ebenfalls fündig. Das Gletscherskigebiet bietet dir nämlich auch einige flache Pisten zum Üben. Auch kleinere Skigebiete, wie das von Melchsee-Frutt oder Mörlialp-Giswil, werden dich überzeugen. Während du in den malerischen Skigebieten die Pisten stürmst, geniesst du die Idylle im Hauptort Sarnen.

Entdecke unsere Obwalden-Angebote


Kühe Weide Sommer ALDI SUISSE TOURS

Weitere Informationen zu den Kantonen der Schweiz

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.