Hotline 071 508 70 41 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 071 508 70 41
  • Naturpark Wildnispark Zürich ALDI SUISSE TOURS

Naturpark Wildnispark Zürich

Dein Ausflugsziel lässt sich ganz einfach mit drei Worten beschreiben: Wald, Wildnis und Wildtiere. Willkommen im Wildnispark Zürich! Er verteilt sich auf zwei Standorte: den Tierpark in Langnau am Albis und der nationale Naturerlebnispark in Sihlwald. Sowohl Kinder als auch Erwachsene lernen hier Spannendes und Interessantes. Um die ganze Vielfalt der Parks zu erleben, solltest du an einem Tag nur einen Ort besuchen.
Egal, ob Sommer oder Winter, der Wildnispark Zürich wird dich und deine Liebsten überraschen. Überall gibt es Neues zu entdecken. Wusstest du, dass früher rund 80 % Europas von Buchen bewachsen waren? Im Naturwald Sihlwald sind es nur mehr rund 1100 Hektar. Überzeuge dich selbst von dieser einmaligen Wildnis.
Ein Nationalpark in Stadtnähe: Der Wildnispark Zürich Sihlwald ist der erste und bisher einzige Naturerlebnispark in der Schweiz. Immer wieder wirst du auf Ranger treffen. Täglich sind sie im Wald unterwegs und können euch Spannendes erzählen.
Für Tiere und Pflanzen ist der Naturerlebnispark Lebensraum. Für dich ist es eine Möglichkeit, die Natur zu erleben. In der Kernzone entwickelt sich die Natur frei und ohne äussere Einflüsse. Für die Übergangszone gibt es weniger Schutzregeln, um dir und deiner Familie Naturerlebnisse und Erholung zu ermöglichen.



Das Wichtigste auf einen Blick



  • Region Zürich
  • zwei Standorte: Naturerlebnispark Sihlwald & Tierpark Langenberg
  • Aktivitäten im Sommer: Tierbeobachtung, Wandern im Naturwald
  • Aktivitäten im Winter: Walderlebnispfad, Winterwandern, Tierbeobachtung

Der Naturpark Wildnispark Zürich im Sommer



Magst du es nicht auch, wenn du einen Waldspaziergang machst und direkt den Duft von Moos in der Nase hast? Ein Ausflug in den Sihlwald ist ein Erlebnis für alle Sinne. Du hörst die Vögel hoch über dir zwitschern. Vielleicht hörst du auch einen Specht trommeln. Ganz sanft fällt das Sonnenlicht durch die dichten Baumkronen und lässt alles um dich herum ganz mystisch aussehen. Langsam setzt du einen Fuss vor den anderen und merkst, wie der Waldboden bei jedem Schritt ganz leicht unter dir nachgibt. Wusstest du, dass der Naturwald Sihlwald ganze 1100 Hektar gross ist? Das macht ihn zu einem Naturspielplatz seinesgleichen. Im Naturerlebnispark siehst du mit etwas Glück heimische Wildtiere. Auf jeden Fall kannst du diese im Tierpark Langenberg bestaunen. Hier sind 19 einheimische Säugetierarten zuhause.


Aktivitäten im Sommer


Zu Fuss kannst du den Naturpark Wildnispark Zürich am besten erkunden. Bahne dir deinen Weg durch den Langenberg und lege einen Besuch bei den Rothirschen, Wildschweinen, Wölfen und Lüchsen ein. Südlich vom Restaurant Langenberg kannst du dich auf den Langenberg-Rundweg begeben. Diese Kurzwanderung ist etwas für die ganze Familie. Du kommst am Spielplatz und an der Murmeltieranlage vorbei und steuerst dann auf den Wald zu. Dort kannst du die Wildscheine beobachten oder die Rothirsche bestaunen. Über eine Treppe geht es weiter zu einer Feuerstelle. Am Quellwasserschloss wanderst du weiter in Richtung Zentrum, biegst jedoch bei den Wölfen wieder ab. Abschliessend gelangst du zum Orelli-Haus, wo sich dir ein atemberaubendes Alpenpanorama bietet.

Für ambitionierte Wanderer bietet sich eine der zahlreichen Gratwanderungen in der Region an. Wie wäre es damit, den höchsten Gipfel des Albis zu erklimmen? In rund 3 Stunden wanderst du auf dem Albisgrat entlang. Deine Belohnung: Fernsicht bis zu den Berner Alpen und ein Ausblick über den Sihlwald.

Deine Neugier drängt dich dazu, noch mehr über den Naturwald Sihlwald zu erfahren? Im Sihlwald wird seit Jahrhunderten Holz geschlagen. Ein Naturwald ist er aber noch nicht lange. Zum zehnjährigen Jubiläum des Sihlwaldes hat die Stiftung Wildnispark Zürich eine Ausstellung eröffnet. Sie trägt den Namen «WaldWildnisWir» und ist dafür da, seinen Besuchern noch mehr Einblicke in die Natur- und Pflanzenvielfalt zu geben.

Nach einem Besuch des Museums wirst du sicher auch mit ganz anderen Augen durch den Wald gehen. Probiere es aus!


Vor allem für Kinder gibt es eine Menge Highlights im Naturpark Wildnispark Zürich, die ganz nach dem Motto «Natur entdecken und erleben» angeboten werden. Ob eine Kurzführung durch den Tierpark, interaktive Workshops, Meet-and-Greats mit den tierischen Parkbewohnern oder ein Treffen mit den Tierpflegern - hier können Jung und Alt ihren Horizont erweitern und mehr über den Park lernen.

Informiere dich am besten direkt auf der Website des Wildnisparks über aktuelle Angebote und Möglichkeiten, am Programm teilzunehmen. Vergiss deine Kamera nicht!

Der Wildnispark Zürich im Winter


Für manche ist der Winter die schönste Jahreszeit. Bei deinem Spaziergang durch den Wildnispark verstehst du auch warum. Der Schnee knirscht unter deinen Füssen und immer wieder rieselt der Schnee von den Bäumen. Beim Wandern durch die verschneite Landschaft geniesst du die Stille und Natur. Hin und wieder hörst du Äste knacken. Du siehst dich um und entdeckst das Geweih eines Hirsches, der zwischen den Bäumen durchblickt. Schnell hältst du den Moment mit deiner Kamera fest. Die gut ausgetretenen Pfade weisen dir den Weg zu den Attraktionen im Park. Die tatsächliche Grösse des Parks erkennst du erst vom Ausblick des Aussichtsturmes Hochwacht. Später kommst du an einem Spielplatz vorbei. Deine Kinder stürmen los und erfreuen sich an den verschiedenen Möglichkeiten. Astnester, Hängebrücken und eine Schlange aus Holz: Die aufregende Spiel-Wildnis fordert sowohl kleine als auch grosse Besucher.


Spass und Aktivitäten im Winter


Bei dieser Rundwanderung lernst du die Geheimnisse des Waldes kennen. Erlebe den Sihlwald hautnah und gehe auf eine Entdeckungstour mit all deinen Sinnen. Weisst du, wie man das Alter eines Baumes zählt? An welchem Baum du gerade vorbeigegangen bist? Woher ein Baum sein Wasser nimmt? Das alles und noch viel mehr lernst du an den zwölf Stationen. Beim Weitsprung misst du dich mit den Tieren des Waldes. Wer wohl am weitesten springen kann? Am Ende angekommen wartet der Wildnis-Spielplatz schon auf deine Kinder. Wenn du Lust hast, gibt es im Besucherzentrum noch das Naturmuseum zu besichtigen. Diese lehrreiche Wanderung kommt bei jedem gut an, egal, ob jung oder alt!
Gut zu wissen:
  • gesamte Länge: 2.8 km
  • Zeitbedarf: ca. 2 Std.
  • Höhenunterschied: 110 Meter
  • teilweise steil, schmal, enthält Treppen
  • für Kinder ab vier Jahren geeignet
Die etwas anspruchsvollere Wanderung führt vom Albispass zum Albishorn bis nach Tüfenbach. Durch die verschneite Winterlandschaft geht es zum Aussichtsturm Hochwacht. Die 153 Treppenstufen machen sich bezahlt, wenn du erstmal den Blick in die Ferne geniesst. Deine Tour geht weiter durch die Kernzone entlang des Feuchtgebiets «Waldmatt». Langsam wirst du erschöpft. Im Restaurant Albishorn kannst du dich aufwärmen und stärken. Danach gelangst du zum höchsten Punkt der Wanderung, den Bürglen. Bald bist du am Ziel: Der Abstieg nach Tüfenbach ist deine letzte Etappe.

Gut zu wissen:
  • gesamte Länge: 7.3 km
  • Zeitbedarf: ca. 3.5 Std.
  • Höhenunterschied: Aufstieg 300 Meter, Abstieg 420 Meter
Wusstest du, dass der Wildnispark Zürich Langenberg der älteste Zoo der Schweiz ist? In grosszügigen, möglichst naturnahen Anlagen finden 19 einheimische Säugetiere ihr Zuhause. Ein grosses Augenmerk liegt darauf, dass die Tiere ihr natürliches Verhalten ausleben können. Dazu gehört unter anderem die Partnersuche, Fortpflanzung und das soziale Leben in der Gruppe. Im Aquarium beobachtest du Fische und Krebse, die in der Sihl vorkommen.
«WaldWildnisWir»: Die Ausstellung widmet sich voll und ganz dem Naturwald Sihlwald. Sie gibt euch Einblicke in die Arbeit der Forschenden. Bei deinem nächsten Spaziergang durch die Wildnis wirst du vieles mit ganz anderen Augen sehen – lasse dich überraschen!

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.