Hotline 071 508 70 41 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 071 508 70 41
  • Ferien im Burgund - ALDI SUISSE TOURS

Märchenhaftes Burgund

Sanfte Weinberge, mittelalterliche Klöster, verwunschene Schlösser – klingt das gut? Was aussieht wie die Kulisse einer Märchenverfilmung, zählt zu den schönsten Regionen Frankreichs. Das Burgund ist nicht nur für edle Weine berühmt. Zu schmecken und zu sehen gibt es hier unzählbar viel. Beim Anblick der alten Abteien, Kathedralen und Schlösser erahnst du eine längst vergangene Zeit. Du spazierst durch malerische Dörfer und geniesst das mittelalterliche Flair. Während deiner Streifzüge vorbei an Wäldern, Seen und ganz viel Natur spürst du, dass du am richtigen Ort bist. Reiter erkunden die Gegend natürlich hoch zu Ross und können sich kaum etwas Schöneres vorstellen. Du verkostest die Spezialitäten der Region und kommst aus dem Schlemmen gar nicht mehr heraus. Willst du deine Ferien im Burgund auf eine ganz besondere Art und Weise erleben? Die Region ist bekannt für ihr 1200 Kilometer langes Netz aus Flüssen und Kanälen. Auf einem Hausboot entdeckst du das Burgund ganz entspannt vom Wasser aus und erspähst noch dazu Ecken, die dir sonst verborgen blieben.

Erkunde mit ALDI SUISSE TOURS die schönsten Regionen des Burgund und erlebe königliche Ferien.


Fakten über die Region


Wissenswertes über die Region

  • Hauptort: Dijon
  • Region: Bourgogne-Franche-Comté
  • Lage: im Osten Frankreichs
  • Klima: kontinental geprägt, angenehm warme, aber nicht zu heisse Sommer, kalte und windige, aber meist trockene Winter
  • Interessante Städte und Orte: Dijon, Semur, Beaune, Vézelay, Auxerre, Chablis

Highlights im Burgund im Sommer

Du interessierst dich für das Mittelalter? Das Klosterwesen hat dich schon immer fasziniert? Du liebst Geschichten von früher? Dann nichts wie auf zur Abtei von Cluny. Dieses alte Gemäuer schrieb definitiv Geschichte. Zwischen dem 10. und 12. Jahrhundert befand sich hier das Zentrum des religiösen Lebens von ganz Europa! Egal ob Religion, Kunst, Politik oder Architektur – das Machtzentrum der Mönche von Cluny übte grossen Einfluss auf die Menschen aus. In seiner Blütezeit erstreckte sich das Imperium auf 1000 Klöster und 10.000 Mönche. Hast du das gewusst? Bevor der Petersdom in Rom gebaut wurde, war Cluny sogar die grösste Kirche des Christentums. Bei deiner Tour durch die Abtei kannst du auf 3D-Filmen sehen, wie das Meisterwerk früher war. Insgesamt zwei Stunden solltest du dir Zeit nehmen, um alles zu entdecken.
Unser Tipp: Wenn du schon in der Gegend bist, lohnt sich ein Abstecher ins hübsche Paray-le-Monial. Hier entdeckst du die Basilika Sacré-Cœur. Diese sieht tatsächlich wie eine Miniaturausgabe von Cluny aus.
Wein gibt es ja auf der ganzen Welt. Aber nur wenige Tropfen sind so edel, wie die aus dem Burgund. Eine besondere Köstlichkeit ist ein Chablis-Wein. Kenner wissen genau, wann sie einen solchen im Glas haben. Der Wein wird aus der Rebsorte der Chardonnay Traube gewonnen. Der besondere Geschmack ist dem Muschelkalk im Boden zu verdanken.

Die Weissweinsorte erfreut Liebhaber auf der ganzen Welt. Jährlich produzieren die Winzer der Region rund 40 Millionen Flaschen. Bei deiner Reise ins Burgund willst du dir diesen Genuss natürlich nicht vorenthalten. Du sitzt inmitten wunderschöner Weinberge. Du hast die prächtigen Rebstöcke vor Augen. Diese Trauben haben auch dein Glas gefüllt. Wo könnte es besser schmecken?
Ist die Zeit etwa stehen geblieben? Du befindest dich im Wald von Guédelon und staunst. Hier wird gerade eine mittelalterliche Burg gebaut. Kräne, Bagger und andere moderne Baumaschinen suchst du vergeblich. Du bist schliesslich im 13. Jahrhundert. Das ist mitten im Mittelalter! 1997 startete das Projekt. Ziel ist es, binnen 25 Jahren eine Ritterburg zu bauen. Dafür verwenden die Arbeiter nur Materialien und Geräte der damaligen Zeit. Was ist schon alles fertig? Du kannst bereits die Waffensäle, die befestigte Ringmauer, den Keller mit Kreuzgratgewölbe und vieles mehr entdecken. Fans des Mittelalters sind natürlich hellauf begeistert. Ist da gerade ein Ritter mit seinem Burgfräulein vorbeigeritten? In Guédelon ist das durchaus möglich. Überzeuge dich selbst!

Ausflugsziele im Herbst und Winter


Bei dieser Tour lacht das Herz aller Weinliebhaber. Auf einer sagenhaften Reise entdeckst du die «Grand Crus» des Burgund. Das sind die Weine mit der höchsten Klassifikation. Die Route führt auf 80 Kilometern von Dijon nach Santenay. 24 der 33 Grand-Cru-Lagen des Burgund sind vertreten. Was für ein Reichtum der Natur! Weinkenner geraten in ehrfürchtiges Staunen. Bist du am richtigen Weg? Die braunen Strassenschilder mit der weissen Traube zeigen es dir. Es geht vorbei an traditionellen Dörfern mit ganz viel Charme und natürlich vielen Winzerhöfen. Die imposanten Schlösser und Herrenhäuser sind beeindruckend. Authentisch und charmant sind aber die kleinen Orte mit den Weinkellern. Er ist der Stolz eines jeden Winzers. Während du die Aussicht auf die lieblichen Weinberge geniesst, kannst du das ein oder andere Gläschen verkosten. Insgesamt kommst du auf der ganzen Route durch 38 Dörfer. Wo sollst du haltmachen?
Unser Tipp: Jeder Ort ist auf seine Weise bezaubernd. Aber uns gefällt Beaune besonders gut. Die pittoreske Stadt ist von alten Befestigungsmauern umgeben. Sie beherbergt einen reichen Kulturschatz. Du interessierst dich für Architektur? Dann solltest du unbedingt das Hospiz Hôtel-Dieu besichtigen. Das einstige Armenhaus ist heute ein Museum der Medizingeschichte.
Da oben ist die Welt noch in Ordnung. Bis Oktober starten die Heissluftballone in den burgundischen Himmel und schenken dir ein herrliches Gefühl von Freiheit. Aus dieser Perspektive hast du das schöne Burgund noch nie gesehen. So weit oben sehen die mittelalterlichen Städte, Schlösser und Kirchen ganz anders aus. Eine eigene Welt eröffnet sich dir.

Die sanften Weinberge und bunten Wälder sind in den goldenen Glanz der Sonne getaucht. Fast schon dramatisch ist die reizvolle Kulisse. Nach ca. 1.5 Stunden spürst du wieder Boden unter den Füssen. Wenn es nach dir gegangen wäre, hätte diese Wunderreise noch viel länger dauern können. Aber so schnell vergisst du die originelle Tour über das Burgund sicher nicht.
In der Weihnachtszeit verwandelt sich die Hauptstadt des Burgund in ein glitzerndes Märchen voller Lichter und besonderer Schätze. Du machst eine Runde durch das Zentrum von Dijon und freust dich über die leuchtenden Girlanden vom Platz Darcy bis zum Theaterplatz. Natürlich sind auch die Schaufenster der Geschäfte wunderschön dekoriert. Da wird das Flanieren zum Erlebnis. Die Wahrzeichen der Stadt zeigen sich in prächtigem Glanz. Tausende Lichter strahlen vom Herzogspalast, der Porte Guillaume und der Kirche Notre Dame. In der Rue de la Liberté und am Place Darcy spazierst du am Weihnachtsmarkt von einem Stand zum anderen. Etwa 30 Kunsthandwerker zeigen ihre Produkte. So kannst du auch noch das ein oder andere Geschenk besorgen. Der Bauernmarkt auf dem Place François Rude ist auch sehenswert. Lass dir auf keinen Fall den Trüffelmarkt in der Markthalle entgehen. Highlight in Dijon zu Weihnachten ist das 40 Meter hohe Riesenrad am Place de la République. Unser Tipp: Das spektakuläre Musik- und Lichterspiel an der Fassade des Hôtel de Ville solltest du gesehen haben.

Erstklassige Gaumenfreuden


In ganz Frankreich kannst du gut essen. Aber besonders das Burgund hat es Gourmets angetan. Die Küche ist weit über die Grenzen der Region hinaus berühmt. Würzig und sehr schmackhaft sind die Speisen. Viele Gerichte werden mit Wein zubereitet. Wie könnte es anders sein? Die köstlichen Weinsorten, die hier wachsen und gedeihen, zählen zum Herzstück der Burgunder Küche. Was solltest du probieren? Aus der Rotweinküche empfehlen wir das «Bœuf Bourguignon». Das ist ein Klassiker aus Rindfleisch und Burgunderwein. Feinschmecker freuen sich auch auf die «Escargots de Bourgogne». Die Weinbergschnecken werden in einer Weissweinbrühe gekocht und mit Knoblauchbutter und Baguette gereicht. Richtig gut schmecken auch die «Oeufs en Meurette». Das sind pochierte Eier auf Toastbrot mit einer Rotweinsauce und Speck. Zum Nachtisch gönnst du dir eine Rotweincrème. Wir wünschen guten Appetit!


Ferien im Burgund - ALDI SUISSE TOURS

Weitere Informationen zu Frankreichs Regionen

Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.