Service-Hotline 0848 300 402 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 0848 300 402 aus der ganzen Schweiz für nur CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiber möglich

Hotelgeschichten: Hotel & Spa Hannigalp***sup.

Tradition trifft Leidenschaft – genau so könnten wir unser Aktiv Hotel & SPA Hannigalp kurz beschreiben. Was vor über 100 Jahren vom Urgrossvater erbaut wurde, wurde mit viel Geduld & Mut weiterentwickelt. Vor über 20 Jahren hat es mit der 4. Generation eine weitere Note bekommen.

Unsere Gäste sind die Treiber unserer Motivation und lassen uns unsere Leidenschaft als Gastgeberfamilie täglich neu entdecken. Wir versuchen Gäste so zu empfangen, dass sie sich nur mehr schwer wieder trennen können. Es ist für uns ein Privileg täglich neue Gäste kennenzulernen, neue Erfahrungen zu sammeln und die Vielfältigkeit des Berufes zu erleben. Wir stehen für ein tolles Familienhotel mit viel Charme, Erlebnissen aller Art und Erholung - und das mitten in den Bergen im Herz der Walliser Alpen.

Highlights

  • traumhafte Lage in der Walliser Alpenwelt
  • im autofreien Dorfteil von Grächen
  • frische, saisonale Küche «Epis üs dum Wallis»
  • Hallenbad & SPA-Bereich auf über 500 m²

Interview mit der Familie Andenmatten vom Hotel & Spa Hannigalp***sup.

Worauf können sich die Gäste besonders freuen?
Familie Andenmatten: Bei uns können sie sich auf viel Herzlichkeit, Charme und tolle Mitarbeiter freuen. Unsere Lage im autofreien Teil von Grächen macht Ferien gemütlicher. Im Wellnessbereich mit Hallenbad & SPA kann der Gast seine Seele baumeln lassen. Unsere zuvorkommenden Dienstleistungen & PLUS-Aktivitäten runden das Ferienerlebnis perfekt ab.

Jeder braucht mal Zeit um Energie zu tanken. Von wo aus genießt ihr die schönste Aussicht und warum?
Familie Andenmatten: Einer der beliebtesten Kraftplätze unserer Gäste ist die Hannigalp. Ob Winter oder Sommer – ein Hochplateau auf über 2000 Metern zum Wandern, Biken oder Skifahren erwartet die Gäste – einfach ein Leckerbissen für alle Bergliebhaber. Bei der Kapelle sieht man im Süden die Spitze des Matterhorns und im Norden den Aletschgletscher als längsten Gletscher im Alpenraum. Diese magische Anziehungskraft hat schon viele zu Stammgästen gemacht.

In den letzten Jahren sind bei euch ja bestimmt viele spannende Gäste ein und aus gegangen. Welche Begegnung ist euch besonders in Erinnerung geblieben?
Familie Andermatten: Die Vielfalt der Gäste macht unseren Beruf so speziell und kein Tag gleicht dem anderen. Viele Gäste lieben Tiere, darum wollte ein Gast einmal sein Meerschweinchen mitbringen, oder auch eine Katze war schon im Gespräch. Leider können wir nur Hunde annehmen und für diese stehen im autofreien Teil viel Wald und schöne Wege in der Nähe zur Verfügung.

Was sollte man in der Region unbedingt gesehen haben? Habt ihr einen speziellen Ausflugstipp oder sogar einen Geheimtipp?
Familie Andenmatten: Im Sommer muss man einfach auf der Jungen-Alp gewesen sein. Dieses schöne Plätzchen hoch über St. Niklaus ist mit einer einfachen 4er-Gondelbahn oder zu Fuss erreichbar. Hier erwartet die Gäste eine imposante Aussicht auf einem Bergvorsprung. Man fühlt sich, als wäre die Zeit stehen geblieben.
Im Winter bietet sich ein Tagesausflug nach Zermatt an. Ob zum Skifahren in der Schweiz und Italien oder um den Gletscherpalast auf dem kleinen Matterhorn zu besuchen - das Bergsteigerdorf ist immer einen Besuch wert.

Aktuelles Hotelangebot


Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.