Hotline 071 508 70 41 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 071 508 70 41

Über die Alpen ins slowenische Weinland - Wanderreise

Reisecode: 9764431

Über die Alpen ins slowenische Weinland - Wanderreise

Slowenien

inkl. diverse Transfers

Gästehäuser & Hotels

  • Frühstück
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • inkl. Gepäcktransfer!
Termine: 15.05.24 - 06.11.24
pro Person ab CHF 743.-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • 7 Nächte in Gästehäusern und Hotels
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer gem. Reiseverlauf
  • Transfers Bled - Kranjska Gora, Kranjska Gora - Soča-Quelle, Bovec - Bahnhof Most na Soči, Goriška Brda - Bahnhof Nova Gorica
  • Bahnfahrten Most na Soči - Solkan, Nova Gorica - Bled
  • Routenbuch, Karten und Unterlagen sowie GPS-Daten
  • Service Hotline für die Dauer der Wanderreise
Warst du bereits in den slowenischen Alpen? Nein? Dann wird es Zeit, die malerischen Julischen Alpen zu entdecken. Wandere vorbei an klaren Flüssen wie der Soča und mächtigen Gipfeln wie dem Triglav. Die Ausblicke auf eindrucksvolle Schluchten, Berge, Flüsse und Seen werden dich auf dieser Wanderreise begleiten und begeistern. Pro Tag legst du eine Strecke von 7 bis 17 Kilometern zurück - die Route ist grossteils als leicht bis mittelschwer einzustufen.


Highlights
› erkunde den Nationalpark Triglav mit seinen Bergen, Flüssen und Wäldern
› lass dich vom Ausblick auf den Bleder See mit seiner Insel und der ältesten Burg des Landes verzaubern
› besuche Kranjska Gora, Austragungsort eines alpinen Skiweltcups
› entdecke den Alpensee Jasna und die Quelle des Flusses Soča
› geniesse die Aussicht auf den berühmten Fluss Soča und seine herrlichen Schluchten
› im Soča-Tal hast du die Möglichkeit zum Rafting, Canyoning oder Zip-Linen (fakultativ, zahlbar vor Ort)
› in Goriška Brda begleiten dich atemberaubende Ausblicke auf die Alpengipfel und die Adria
› wandere in zwei verschiedenen Klimazonen: alpin und mediterran
› probiere die Köstlichkeiten der slowenischen Küche (fakultativ, zahlbar vor Ort)
7 % Frühbucherrabatt bis 31.03.24

Ab-Preis gültig für 7 Nächte, DZ, Termine 15.05.24 - 06.11.24

Reiseverlauf

Tag 1 Anreise • Individuelle Anreise nach Bled, Slowenien, dem herrlichen Alpenkurort mit der einzig wahren Insel Sloweniens. Seit Jahrhunderten ist es das Symbol der natürlichen Schönheit und Heimat von Märchen. Besuche die alte Burg aus dem 12. Jahrhundert, die auf einer steilen Klippe thront und einen spektakulären Blick auf den See, die berühmte Insel Bled und die umliegenden Gipfel bietet (fakultativ, zahlbar vor Ort). Das Schloss beherbergt nicht nur Märchenhochzeiten, kulturelle Veranstaltungen und wichtige Protokolltreffen, sondern auch ein Museum für Handdruck und einen Weinkeller. Eine Bootsfahrt mit «Pletna» – einem traditionellen Boot – gehört zu einem Besuch in Bled (fakultativ, zahlbar vor Ort). Besuche die Insel mit 99 Steinstufen auf dem Weg zur Kirche Mariä Himmelfahrt und der Glücksglocke. Verpasse nicht die Verkostung von Bled Cream Cake, dem berüchtigten lokalen Dessert, das in ganz Slowenien berühmt ist (fakultativ, zahlbar vor Ort). Übernachtung in Bled.
Tag 2 Variante 1: Pokljuka - Viševnik (Weg ca. 7 km, Aufstieg/Abstieg je ca. 700 m, Dauer ca. 4 - 5 Std.) • Fahrt mit dem Hop-on-Hop-off-Bus (zahlbar vor Ort) oder mit dem eigenen Auto nach Pokljuka. Pokljuka ist ein bewaldetes Hochkarstplateau im Nationalpark Triglav, 20 km lang und ein hervorragender Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Ausflüge in die Julischen Alpen. Du wanderst von Rudno Polje (1347 m) in Richtung Viševnik (2050 m), einem leicht zugänglichen Berggipfel in den Julischen Alpen. Dieser beliebte Gipfel bietet eine der besten Aussichten auf den Triglav, Sloweniens höchsten Berg, zusammen mit anderen südlichen Julischen Alpen. Rückkehr auf dem gleichen Weg. Am späten Nachmittag Rückfahrt mit dem eigenen Auto oder dem Hop-on-Hop-off-Bus (zahlbar vor Ort), der dich nach Bled bringt. Übernachtung in Bled.
Variante 2: Um den Bleder See (Weg ca. 10 km, Aufstieg/Abstieg je ca. 370 m, Dauer ca. 4 Std.) • Nach dem Frühstück kannst du einen entspannenden Spaziergang um den Bleder See machen. Der Weg führt dich entlang des Ufers dieses romantischen, weltberühmten Sees, wo jede Ecke Sehenswertes verbirgt. Wunderschön ist beispielsweise die kleine Insel mit der Kirche. Du hast zudem die Möglichkeit, drei kleine Hügel besteigen (Straža, Ojstrica und Burg Bled), von denen aus du einen der schönsten Ausblicke auf den See, die Insel und die umgebenen Hügel hast. Übernachtung in Bled.
Tag 3 Kranjska Gora - Krnica Hütte (Weg ca. 14 km, Aufstieg/Abstieg je ca. 313 m, Dauer ca. 4 - 5 Std.) • Nach dem Frühstück Transfer zum Hotel in Kranjska Gora. Gib dein Gepäck im Hotel in Kranjska Gora ab und beginne deine Wanderung entlang des Baches Pišnica. Sie führt zunächst von Kranjska Gora zum Jasna-See, wo sich die riesigen Wände der umliegenden Berge Prisank, Razor, Špik und Škrlatica im kristallklaren Wasser spiegeln. Vom See führt der Weg tiefer ins Krnica-Tal zur gleichnamigen Hütte, immer begleitet vom Bach Pišnica und den mächtigen Bergen der Julischen Alpen. Auf der anderen Talseite kehrst du zurück, und wenn du möchtest, kannst du die nahegelegene Russische Kapelle besuchen, die zum Gedenken an die russischen Soldaten errichtet wurde, die die Strasse über den Pass bauten. Übernachtung in Kranjska Gora.
Tag 4 Kranjska Gora - Trenta-Tal - Bovec (Weg ca. 13 - 17 km, Aufstieg ca. 130 - 230 m, Abstieg ca. 210 - 310 m, Dauer ca. 4 - 6 Std.) • Nach dem Frühstück verlässt du Kranjska Gora. Transfer über den Vršičpass in das Soča-Tal, wo deine Wanderung beginnt. Dein Gepäck wird zu deinem Hotel in Bovec gebracht. Du wanderst auf dem Soča-Trail, welcher auch als schönste Etappe des 670 km langen Alpe-Adria-Trails gilt. Du wanderst das Tal hinunter und überquerst zahlreiche Fussgängerbrücken über dem Fluss, die dem ansonsten ruhigen Spaziergang einen Hauch von Abenteuer verleihen. Der Weg ist leicht zu folgen, er führt mehr oder weniger am Fluss entlang, sodass du die ganze Zeit die schöne Farbe bewundern kannst. Weiter unten führt der Weg vorbei an den «Kleinen Schluchten» (Mala korita) und «Grossen Schluchten» (Velika korita), die atemberaubend sind. Ausserdem kannst du die Flora und Fauna des Triglav-Nationalparks bewundern. Übernachtung in Bovec.
Tag 5 Variante 1: Bovec Schleife (Weg ca. 9 km, Aufstieg ca. 170 m, Abstieg ca. 180 m, Dauer ca. 3 Std.) • Heute machst du eine einfache dreistündige Schleife von Bovec zum Virje-Wasserfall. Du beginnst die Wanderung vom Zentrum von Bovec durch das ruhige Bergdorf Plužna zum herrlichen Wasserfall Virje. Aber die atemberaubende Landschaft hört hier nicht auf. Um die Schleife zu vervollständigen, passierst du ein kleines Wasserkraftwerk, in dem du das perfekte reflektierende Bild von Svinjak oder Kanin sehen kannst. Obendrein besuchst du die Gljun-Quellen, die aus den unterirdischen Karsthöhlen von Kanin entspringen. Obwohl diese Quelle praktisch das ganze Jahr über fliesst, platzt sie nach einem grossen Niederschlag aus allen Nähten. Nach dem Teich führt der Weg allmählich zu den sanften Hügeln des Golfplatzes Bovec und zurück ins Zentrum. Am Nachmittag hast du Zeit für eines der Adrenalin-Erlebnisse, die das Soča-Tal zu bieten hat: Rafting, Canyoning oder sich durch das Tal abseilen – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten (fakultativ, zahlbar vor Ort). Übernachtung in Bovec.
Variante 2: Lepena-Tal - Krn-Seen (Weg ca. 6 km, Aufstieg/Abstieg je ca. 690 m, Dauer ca. 5 - 6 Std.) • In den Monaten Juli und August fährt ein Hop-on-Hop-off-Bus (zahlbar vor Ort) von Bovec ins Lepena-Tal (700 m). Vom Dr.-Klement-Krug-Haus in Lepena geht es auf einem breiten markierten Weg weiter in Richtung der Krn-Seen (1390 m). Einer der beiden Wege ist weniger steil und länger und ist auch für kleine Kinder und ältere Menschen geeignet. Der Weg ist besonders angenehm im Sommer, da ein grosser Teil des Weges durch den Schatten des Waldes führt. Nur auf dem Gipfel sind die Bäume weniger. Oben gibt es eine bewirtete Hütte und ein Stück weiter liegt ein wunderschöner Bergsee. Der Krnsko jezero ist der grösste slowenische Hochgebirgssee. Er ist 300 m lang, 150 m breit und fast 18 m tief. Vom See aus hat man einen schönen Blick auf den Berg Krn und seine Nachbargipfel. Das Baden im See ist verboten, um das Ökosystem des Sees zu schützen. Du kehrst auf dem selben Weg ins Tal zurück und nimmst den Bus (zahlbar vor Ort) nach Bovec. Übernachtung in Bovec.

Tag 6 Solkan - Goriška Brda (Weg ca. 14 km, Aufstieg ca. 560 m, Abstieg ca. 400 m, Dauer ca. 5 - 6 Std.) • Nach dem Frühstück verlässt du Bovec. Transfer zum Bahnhof Most na Soči und Bahnfahrt nach Solkan auf der berühmten Bohinjer Strecke. Die Strecke wurde 1906 als engste Verbindung zwischen Wien und dem Hafen von Triest gebaut. Tunnel, Galerien und Brücken, Flüsse und Berge - halte deine Kamera bereit und geniesse die spektakulären Aussichten auf dieser Panoramafahrt. Die berühmteste Sehenswürdigkeit auf der Strecke ist die Brücke mit dem grössten Steinbogen der Welt. Nachdem du in Solkan aus dem Zug steigst, beginnt deine Wanderung nach Goriška Brda. Goriška Brda ist ein Weinanbaugebiet mit vielen Weinbergen, Olivenhainen, Obst und Gemüse. Du kommst in einer mediterranen Gegend an, wo du bald einen Blick auf das Meer haben wirst. Dein Gepäck wird inzwischen zu deinem Hotel in Goriška Brda gebracht. Zuerst überquerst du den Fluss Soča, gefolgt von einem steilen Aufstieg zum Berg Sabotin (609 m), der dir einen atemberaubenden Blick auf die Alpen und die Adria bietet. Zudem erblickst du die Weinbaugebiete Vipava-Tal, Goriška Brda und die Tiefebene vom Friaul. Der zweite Teil der Route führt dich entlang des Sabotin-Kamms, vorbei am Turm in Gonjače bis zu deinem Hotel in Goriška Brda. Übernachtung in Goriška Brda.
Tag 7 Goriška Brda Schleife (Weg ca. 11/15 km, Aufstieg ca. 310/360 m, Abstieg ca. 310/360 m, Dauer ca. 4 - 5 Std.) • Goriška Brda, eine märchenhafte Landschaft mit Blick auf das Meer, Friaul und Venetien, ein Land der Hügel auf halbem Weg zwischen den Alpen und der Adria, bewahrt und entwickelt seine Traditionen, schützt seine Schönheiten und hat eine angenehme Wirkung auf jeden Besucher. Du wanderst zwischen grünen Weinbergen, Obstgärten und Olivenbäumen, vorbei an alten traditionellen Dörfern und besuchen ihre interessanten Sehenswürdigkeiten. Du hast die Wahl zwischen zwei Runden, entweder 11 oder 15 Kilometer. Die zweite Runde umfasst das Dorf Medana und ist daher länger. Zwischendurch kannst du eine Weinkellerbesichtigung und eine Weinverkostung der besten lokalen Weine (fakultativ, zahlbar vor Ort) machen. Übernachtung in Goriška Brda.
Tag 8 Rückreise • Nach dem Frühstück Transfer zum Bahnhof in Nova Gorica und Rückfahrt per Bahn. Ankunft in Bled und individuelle Heimreise.

Belegungsinformation:

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Erwachsener.

Sonstiges:

Nicht inklusive: Kurtaxe (zahlbar vor Ort), Parkplatz (zahlbar vor Ort), weitere Transfers, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Speisen und Getränke, die nicht im Reiseprogramm erwähnt sind.
Bitte beachte: Gute Kondition und Trittsicherheit sind empfehlenswert.
Hinweis: Die Routen sind nicht geführt und finden individuell statt.
Wanderschuhe, Wanderstöcke und Regenschutz werden empfohlen.
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Hinweis Mindestalter: Buchung nur für Personen ab 18 Jahren möglich.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten (z. B. Wetterverhältnissen). Einige fakultative Wanderungen sind nur in den Sommermonaten möglich, wenn Hop-on-Hop-off-Busse verkehren. Im Mai kann im Hochgebirge mit Schnee gerechnet werden.
Eigene Anreise.

Unsere Empfehlung: Das Aussenministerium bietet kostenfrei eine Reiseregistrierung für alle Schweizerinnen und Schweizer, die ins Ausland reisen, an. Registriere dich vor deiner Auslandsreise und lade dir die kostenlose App «Travel Admin» auf dein Handy und im Falle einer Krisensituation kannst du so schnell erreicht und informiert werden.
Wenn nicht anders angegeben, gelten die angeführten Inklusiv-Leistungen für alle Reiseteilnehmer.

Wichtige Information:

Bitte beachte, dass es jederzeit zu Abweichungen der beschriebenen Leistungen und Ausstattungen kommen kann (z. B. Verpflegung etc.). Weitere Informationen erhältst du direkt vor Ort.

Einreisebestimmung:

Schweizer Staatsbürger benötigen zur Einreise eine gültige ID-Karte.
Da sich die Ein- und Ausreisebestimmungen laufend ändern können, bitten wir dich, dich über etwaige Reiseeinschränkungen zu informieren.
Einreisebestimmungen
Bitte beachte die aktuellen Informationen & Einreisebestimmungen für dein Reiseziel.
Diese Reise ist vom 21.12.2023 00:01 Uhr bis 15.09.2024 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.