Service-Hotline 0848 300 402 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 0848 300 402 aus der ganzen Schweiz für nur CHF 0,08/Min. aus dem Festnetz der Swisscom, abweichende Mobilnetztarife laut Betreiber möglich

Lissabon & Algarve - Fly, Drive & Sleep

Reisecode: 9622823

Lissabon & Algarve - Fly, Drive & Sleep

Portugal

inkl. Mietwagen

Hotel My Story und Hotel Vila Galé Atlântico

  • Frühstück und Halbpension
  • 7 Nächte
  • inkl. Flug ab/bis Zürich!
Termine: 01.09.21 - 03.11.21
pro Person ab CHF 899.-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) mit TAP Portugal ab/bis Zürich nach Lissabon inkl. 23 kg Gepäck (Handgepäck: 8 kg, 55 x 40 x 20 cm)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 3 Nächte im Hotel My Story in Lissabon
  • 4 Nächte im Hotel Vila Galé Atlântico in Albufeira
  • Frühstück (Lissabon) bzw. Halbpension mit Frühstück und Abendessen (Albufeira)
  • 1 x Mittagessen im Restaurant Jardim das Oliveiras in Monchique
  • 1 x Eintritt in den Palácio Nacional da Pena in Sintra
  • 1 x Bootsfahrt in Lagos
  • Mietwagen der Kategorie C (Renault Clio o.ä.) bzw. Kategorie D (Renault Megané o.ä.) für die Dauer des Aufenthaltes ab/bis Flughafen Lissabon inkl. unlimitierte Kilometer, Vollkaskoversicherung und Diebstahlschutz
Saison Termine DZ (Kat. C) DZ (Kat. D)
Saison A01.09.21 - 08.09.21
08.09.21 - 15.09.21
CHF 1.229.-CHF 1.349.-
Saison B15.09.21 - 22.09.21
22.09.21 - 29.09.21
CHF 1.159.-CHF 1.279.-
Saison C29.09.21 - 06.10.21CHF 1.099.-CHF 1.219.-
Saison D06.10.21 - 13.10.21
20.10.21 - 27.10.21
CHF 949.-CHF 1.069.-
Saison E27.10.21 - 03.11.21CHF 899.-CHF 1.019.-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Reiseverlauf

Tag 1 Flug nach Lissabon, Portugal eine der schönsten Hauptstädte Europas, malerisch an der seeartigen Mündung des Tejo gelegen. Übernahme des Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Empfehlenswert ist die Fahrt entlang der Avenida da Liberdade, die Prachtallee Lissabons. Danach Weiterfahrt Richtung Alfama mit der Burg São Jorge, welche auf dem höchsten der östlichen Stadthügel liegt und einen wunderschönen Blick auf die Stadt bietet. Von der Burg aus Spaziergang bergab durch das Labyrinth der Gassen Alfamas, Lissabons ältestem Viertel, bis hin zur «Praça do Comércio» direkt am Tejo-Ufer.
Tag 2 Besichtigung des Stadtteils Belém. Dort steht das berühmte Denkmal Heinrichs des Seefahrers und der Torre de Belém, heute ein Wahrzeichen, früher ein Wachturm, um die Stadt Lissabon zu beschützen. Weiter gehst du zum wohl bedeutendsten Bauwerk Portugals und schönsten Klosterbau im Manuelinischen Stil, dem Mosteiro dos Jerónimos. Nun hast du dir eine Pause verdient und wirst deinen ersten Bica (portugiesischer Espresso) probieren. Dazu musst du unbedingt Lissabons beste Süssspeise probieren – das «Pastéis de Belém». Du wirst begeistert sein! Anschliessend Fahrt Richtung Sesimbra. Das «Cabo Espichel» ist ein Kap an der Westküste der iberischen Halbinsel und liegt westlich des Dorfes «Sesimbra» im «Setúbal»-Bezirk. Das Kap ist die Verlängerung der Arrábida-Küste und ist westlich und südlich am Atlantischen Ozean plattiert. Am Kap angekommen, kannst du etwas am «Cabo Espichel» wandern und klettern sowie den wunderbaren Blick auf das Meer geniessen. Rückfahrt über die «Brücke des 25. April», welche Almada mit Lissabon verbindet.
Tag 3 Beginne mit der Besichtigung des geheimnisvollen und einzigartigen Sintra, welches nicht nur für seine vielen Denkmäler, ihrer Natur und Strände, sondern auch für seine einzigartigen, engen Gassen bekannt ist. Hier fühlst du dich fast wieder zurück in der Zeit des Mittelalters. Sintra wurde aufgrund seines einzigartigen Gesamtensembles von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Zu diesem Zweck musste eigens eine neue Kategorie eingeführt werden, nämlich die der «Kulturlandschaft» – als Ausdruck dafür, dass sowohl die landschaftliche Vielfalt als auch die Baudenkmäler in der Stadt und den umliegenden Bergen gewürdigt werden. Danach Besuch des Palácio Nacional da Pena. Anschliessend Fahrt zum westlichsten Punkt Europas – «wo das Land endet und das Meer beginnt» – Cabo da Roca. Einer der magischen Orte in Portugal verkörpert den Geist, der die Portugiesen auf die Entdeckung neuer Welten führte. Weiterfahrt in Richtung des malerischen Dorfes Cascais, ursprünglich ein kleines Fischerdorf, welches während des Zweiten Weltkriegs viele Flüchtlinge und Vertriebene empfing. Danach Besichtigung der lebendigen und kosmopolitischen Stadt mit ihren herrlichen Terrassen, Bars und Boutiquen. Danach Fahrt entlang wunderschönen Stränden bis nach Estoril, wo du die Gelegenheit hast, die Gärten des berühmten Casino Estoril zu erblicken, das grösste Casino Europas. Anschliessend Fahrt zum Hotel in Albufeira.
Tag 4 Fahrt zur wohl bekanntesten Sehenswürdigkeit am Praia de Benagil, den du in westlicher Richtung erreichst. Bereits die Sandbucht unterhalb der Klippen bietet Badegästen eine beeindruckende Kulisse. Das Highlight ist jedoch der «Kathedrale» genannte Felsendom, wo die Brandung des Atlantiks eine riesige Höhle in den Fels gegraben hat. Die spektakuläre Felsformation ist nur mit dem Boot zu erreichen und eines der beliebtesten Fotomotive an der Algarve (fakultativ, zahlbar vor Ort).
Tag 5 Der «Strand der drei Brüder» bei Alvor ist auf jeden Fall eine Reise wert. Während der Atlantik eine grosse Bucht sowie einige Höhlen in den Fels gegraben hat, sind drei namensgebende Felsnadeln stehen geblieben, an denen die Wellen spektakulär brechen. Weiterfahrt nach Lagos. Viele der Prunkbauten wurden aufwendig und liebevoll wiederhergestellt. Das alte Zollgebäude am Praça da República dient mittlerweile als Museum und die «Forte da Ponta da Bandeira» steht allen Besuchern offen. Absolut sehenswert sind auch die Grotten Ponta da Piedade, welche du entweder mit dem Auto oder mittels einer geführten Bootstour erreichst (fakultativ, zahlbar vor Ort). Im Anschluss geht es nach Sagres, zum westlichsten Punkt Europas. Die nächste Etappe führt dich bis ans Ende der Welt, zumindest was man landläufig bis ins 15. Jahrhundert dafür hielt. Die dortige Festung diente einst Heinrich dem Seefahrer als Ausgangspunkt für unzählige Entdeckungsreisen entlang der westafrikanischen Küste. Davon zeugt noch heute das Fortaleza de Sagres, in dessen Innenhof die 43 Meter grosse Windrose «Rosa dos Ventos» an die damaligen Abenteuer erinnert. Folge der Strasse der Steilküste entlang bis zum Leuchtturm am Cabo de São Vicente, dem südwestlichsten Punkt Europas. Während du bisher in den touristisch geprägten Regionen der Algarve unterwegs warst, ist diese Etappe ein echter Geheimtipp. Von Sagres aus folgst du der N268 nach Norden Richtung Vila do Bispo und von dort der M1265 bis zur Küste. Am Ende der Strasse findest du einen Parkplatz sowie ein Restaurant. Hier laden die steilen Klippen zu einem Spaziergang mit tollem Panorama über den Atlantik oder der Strand zum Baden und Verweilen ein. Die Besonderheit des Praia do Castelejo ist nicht nur seine relative Abgeschiedenheit, sondern die bizarren, von Wind und Wellen, schwarzen Basaltformationen.
Tag 6 Fahrt nach Portimão. Dort bestimmen zwar Hotels das Stadtbild, der Sandstrand Praia da Rocha im gleichnamigen Stadtteil zählt jedoch zu einem der schönsten in Portugals Süden. Ein Kontrastprogramm bietet ein Besuch in Ferragudo auf der anderen Seite der Bucht. Hoch über dem ehemaligen Fischerdorf, mit seinen weiss getünchten Häusern, thront die kleine Kirche Igreja Matriz da Ferragudo, von deren Vorplatz du einen tollen Blick über die Bucht und den Praia da Rocha hast. Anschliessend Fahrt nach Monchique im Norden der Algarve und Mittagessen im Restaurant Jardim das Oliveiras. Die Kleinstadt in der Serra de Monchique ist sowohl für ihre Thermalquellen als auch für seine landwirtschaftlichen Produkte berühmt, darunter Olivenöl und Medronho, ein portugiesischer Obstschnaps. Auf Wanderungen und Velotouren durch die umliegenden Berge bietet sich dir die ein oder andere beeindruckende Aussicht.
Tag 7 In Lagos scheint alles dazu einzuladen, an den Strand zu gehen und simple Freuden zu geniessen. Entlang der langen Avenida dos Descobrimentos Fahrt zum Meer und zu Stränden, die zu den schönsten der Algarve gehören und oft genug von internationalen Stellen und Zeitschriften ausgezeichnet wurden. Im Osten liegt Meia Praia, ein etwa fünf Kilometer langer Sandstrand, der am Haff von Alvor endet. Praia do Canavial, Porto de Mós und Praia da Luz vervollständigen das Angebot, zu dem viele kleine Sandbuchten gehören, die schwer zu erreichen sind, einige nur vom Meer aus. Es sind kleine Paradiese, die darauf warten, entdeckt zu werden. Bootsfahrt mit Besichtigung von Höhlen und Felsformationen von Ponta da Piedade. Rückfahrt zum Hotel in Lissabon und Übernachtung.
Tag 8 Fahrt zum Flughafen in Lissabon, Rückgabe des Mietwagens und Rückflug. Ankunft in Zürich und individuelle Heimreise.

Inkludierte Leistungen

› inkl. aller Steuern und Gebühren
› unbegrenzte Kilometer
› CDW/Vollkaskoversicherung: inklusive
› TP/Diebstahlschutz: inklusive
› Zusatzfahrer
› bei der Übergabe muss keine Kreditkarte vorgelegt werden
› bei früher/später Rückgabe wird keine Zusatzgebühr fällig

Belegungsinformation:

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.

Sonstiges:

Nicht inklusive: Kurtaxe (zahlbar vor Ort), Treibstoff, Parkgebühren.
Bitte beachte, dass die Kategorisierung der Landeskategorie entspricht.
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Bitte beachte, dass bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschliesslich im Einflussbereich des Reisenden liegt, die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet werden.
Eigene Anreise zum Flughafen.

Unsere Empfehlung: Das Aussenministerium bietet kostenfrei eine Reiseregistrierung für alle Schweizerinnen und Schweizer, die ins Ausland reisen, an. Registriere dich vor deiner Auslandsreise und lade dir die kostenlose App «Travel Admin» auf dein Handy und im Falle einer Krisensituation kannst du so schnell erreicht und informiert werden.

Wichtige Information:

Aufgrund der COVID-19-Pandemie empfehlen wir den Abschluss einer entsprechenden Reise- und Krankenversicherung. Abhängig von der weiteren Entwicklung kann für die Einreise ein vollständiger COVID-19-Impfnachweis verpflichtend werden. Bitte kümmere dich zeitgerecht vor Anreise um die notwendigen Reisedokumente (z. B. gültiger PCR-Test, Registrierung, Zertifikate, Grüner Pass). Bitte informiere dich vorab über die Rückreisebestimmungen in dein Heimatland.

Einreisebestimmung/Visum:

Zur Einreise benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder eine gültige ID-Karte.
Hinweis: Kinder benötigen einen eigenen Reisepass oder eine eigene ID-Karte.
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen. Sie sind selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.
Bitte beachten Sie die Reisehinweise des EDA auf www.eda.admin.ch.

Diese Reise ist vom 15.07.2021 00:01 Uhr bis 12.08.2021 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.