Hotline 071 508 70 41 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 071 508 70 41

Nicaragua & Costa Rica - Rundreise & Baden

Reisecode: 9746497

Nicaragua & Costa Rica - Rundreise & Baden

Nicaragua & Costa Rica

Nonstop-Flug

Hotels, Lodges & Hotel Tamarindo Diria Beach Resort

  • Frühstück
  • 14 Tage
  • inkl. Flug ab/bis Zürich!
Termine: 21.02.24 - 06.05.24
pro Person ab CHF 3399.-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) mit Lufthansa Group ab/bis Zürich nach Liberia, inkl. 23 kg Gepäck (Handgepäck: 8 kg, 55 x 40 x 23 cm)
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren
  • 9 Nächte in Hotels der Mittelklasse und Lodges während der Rundreise
  • 3 Nächte im Hotel Tamarindo Diria Beach Resort in Tamarindo
  • Frühstück
  • alle Transfers in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen
  • alle Besichtigungen, Eintritte, Boots- bzw. Kajaktouren, Überfahrten mit der Fähre und Ausflüge gem. Reiseverlauf
  • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise (Tag 1 - 10)
› erlebe die kolonialen Highlights Nicaraguas: die ehemaligen Hauptstädte León und Granada
› besteige die nördliche Flanke des Vulkans Maderas mit herrlichem Ausblick
› besuche eine Kaffee-Finca im nördlichen Hochland Nicaraguas
› schippere mit dem Boot durch die Kanäle der 365 Vulkaninseln im Nicaraguasee
› schaue direkt in den Krater des aktiven Vulkans Masaya
Termine DZ EZ
21.02.24 - 05.03.24
13.03.24 - 26.03.24
24.04.24 - 07.05.24
CHF 3.399.-CHF 4.199.-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Reiseverlauf, Termine 13.03.24-26.03.24, 24.04.24-07.05.24

Tag 1 Anreise • Flug nach Liberia, Costa Rica. Ankunft, Begrüssung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Cañas (ca. 55 km).
Tag 2 Cañas - Peñas Blancas - Isla de Ometepe (ca. 185 km) • Am Morgen fährst du in nördlicher Richtung über Cañas und Liberia nach Peñas Blancas, wo die Grenze zu Nicaragua erreicht ist. Nach dem Erledigen der Grenzformalitäten geht es weiter zum Hafen von San Jorge, der an den Ufern des Nicaraguasees liegt. Hier gehst du an Bord der alten Fähre und setzt auf die Insel Ometepe (UNESCO Biosphärenreservat) über – die Fahrt ist ein echtes Erlebnis. Nach der ca. einstündigen Überfahrt erreichst du Moyogalpa, eine der Hauptstädte der Insel, von wo aus du zu deinem Hotel fährst, das wunderschön am Ufer des Nicaraguasees liegt. Ometepe erweckt den Anschein, als wäre die Zeit stehen geblieben. Am Nachmittag lohnt sich ein Spaziergang um den nahe gelegenen See Charco Verde im Naturschutzgebiet. Der Blick auf den Vulkan Concepción mit dem See im Vordergrund ist ein lohnendes Fotomotiv. Beobachte verschiedene Vögel und mit etwas Glück siehst du auch Brüllaffen in den Bäumen. Ein besonderes Highlight ist der blaue Morpho-Schmetterling, der in dieser Gegend gerne gesichtet wird. Für Tierbeobachtungen ist übrigens die Dämmerung am besten geeignet.
Tag 3 Isla de Ometepe (ca. 45 km) • Am frühen Morgen fährst du – mit Badesachen für später und festem Schuhwerk für die Wanderung gerüstet – zur Finca El Porvenir. Dort triffst du einen ortskundigen Guide für den heutigen Ausflug. Du siehst Jahrhundert alte Petroglyphen (Felsenbilder), die dir mehr über die Geschichte der Ureinwohner erzählen – dein Guide kann dir sicher die Bedeutung des ein oder anderen Felsenbildes erklären. Über Plantagen besteigst du den Maderas-Vulkan über dessen Ostseite, bis du die Aussichtsplattform erreichst. Von hier eröffnet sich dir ein atemberaubender Blick auf den Vulkan Concepción und den Nicaraguasee (Dauer der Wanderung ca. 2 - 3 Stunden). Am Nachmittag geht es für dich zu einer Kajak-Tour am Nicaraguasee. Am Playa Mango besteigst du das Kajak und fährst am Seeufer entlang zur Mündung des Feuchtgebiets Istián. Dort führt dich dein Weg durch die Kanäle landeinwärts, bis dich der dichte Bewuchs zum Umkehren zwingt. Reiher und andere Vogelarten kannst du bei dieser Tour aus nächster Nähe beobachten (Dauer der Kajak-Tour ca. 2 - 3 Stunden).
Tag 4 Isla de Ometepe - Managua City - León (ca. 225 km) • Am Vormittag verlässt du die Insel und machst dich auf den Weg zum Hafen Moyogalpa. Mit der rustikalen Fähre geht es wieder zurück aufs Festland. Wieder festen Boden unter den Füssen, fährst du nach Managua, der Hauptstadt Nicaraguas, wo ein Drittel der Gesamtbevölkerung des Landes lebt. Besichtigung des ehemaligen Stadtkerns sowie des neuen Managuas. Du besucht die Loma de Tiscapa, dem einstigen Platz des Präsidentenpalastes. Von hier oben hast du eine tolle Aussicht auf den Kratersee Tiscapa, die Stadt Managua und den Vulkan Momotombo. Anschliessend Fahrt zum heutigen Tagesziel nach León.
Tag 5 León - Naturreservat Juan Venado - Las Peñitas - León (ca. 40 km) Am Morgen Stadtführung durch León, die frühere Hauptstadt Nicaraguas. Du besichtigst u. a. die berühmte Kathedrale (UNESCO Welkulturerbe), von deren Dach aus du eine herrliche Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Vulkane hast. Ausserdem bietet León eine Vielzahl von grossartigen Museen. Bei Interesse kannst du z. B. das Museum des berühmten Schriftstellers Ruben Dario besuchen. Anschliessend machst du dich auf den Weg zum Pazifik, genauer gesagt zum Naturreservat Juan Venado. Bei einer Bootstour durch die Mangroven lernst du die vielfältige Flora und Fauna des Reservats kennen. Wenn es das Wetter zulässt, erlebst du noch einen traumhaften Sonnenuntergang am Pazifikstrand von Las Peñitas. Danach geht es zurück nach León.
Tag 6 León - Matagalpa (ca. 160 km) • Morgens fährst du in den Norden Nicaraguas. Auf dem Weg dorthin empfiehlt sich ein Halt bei den heissen Schlammlöchern von San Jacinto. Hier kannst du ein Naturschauspiel aus blubbernden vulkanischen Schlammlöchern erleben. Diese vulkanischen Felder dienen als «Schlote» für die nahegelegenen Vulkane (Telica), die dazu beitragen, künftige Ausbrüche zu verhindern. Nach gut 3 Stunden erreichst du Matagalpa. Von hier aus geht es auf 1300 Höhenmeter zum perfekten Anbaugebiet für hochwertigen Kaffee. Hier haben deutsche Auswanderer eine Idylle geschaffen: Selva Negra ist die nicaraguanische Version des Schwarzwalds. Probiere eine Schwarzwälder Kirschtorte zu deinem Nachmittagskaffee. Abgerundet wird dieser Tag mit einer kleinen Nachtwanderung (ca. 2 km). Diese ist ideal, um die nächtlichen Wildtiere zu beobachten.
Tag 7 Matagalpa - Granada (ca. 160 km) • Nach dem Frühstück folgt im Aguas del Areal, dem perfekten Anbaugebiet für hochwertigen Kaffee in Matagalpa, eine kleine Kaffee-Tour. Erfahre viel Interessantes über den Anbauprozess und die Verarbeitung des «braunen Goldes». Vom Anbau, der Ernte über die Verarbeitung des Kaffees, die Röstung, bis hin zur fertigen Tasse des beliebten Frühstücksgetränks, werden alle Schritte erklärt. Danach geht es nach Granada, der drittgrössten Stadt Nicaraguas, wo zahlreiche Bauten aus der Kolonialzeit den Glanz vergangener Zeiten erahnen lassen. Lass die Stadt auf dich wirken!
Tag 8 Granada - Isletas - Granada (ca. 10 km) • Am Morgen unternimmst du gemeinsam mit deinem Guide einen Stadt-Rundgang durch Granada, das koloniale Highlight Nicaraguas. Du erfährst Interessantes über die Geschichte der Stadt und besichtigst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das Convento & Museo San Francisco mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer fantastischen Aussicht auf die Stadt und das Casa de los Tres Mundos. Ausserdem siehst du dir den farbenprächtigen Markt mit seiner grossen Auswahl an frischen Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen an. Nach diesem Rundgang fährst du an das Ufer des Nicaraguasees. Von dort unternimmst du eine ca. 1-stündige Bootsfahrt durch die Las Isletas, die durch Vulkanausbrüche entstanden sind. Die «Isletas» bilden aufgrund ihrer natürlichen Lage fantastische Kanäle, in denen du zahlreiche Vogelarten und tropische Bäume beobachten kannst. Wirf einen Blick auf den atemberaubenden Nicaraguasee, während du durch die Kanäle schipperst.

Tag 9 Granada - Mombacho - Finca San Pedro - Nationalpark Vulkan Masaya - Granada (ca. 74 km) • Morgens fährst du gemeinsam mit deinem Reiseleiter zum Fusse des Vulkans Mombacho. Hier besteigst du ein sogenanntes Ecomobil, das dich bis zum Gipfel des erloschenen Vulkans bringt (ca. 9 km). Auf 1300 Höhenmetern machst du eine leichte Wanderung im Nebelwald (ca. 1.5 km). Bei den rauchenden Löchern erwartet dich bei gutem Wetter eine tolle Aussicht auf Granada und die Isletas. Wieder am Fuss des Vulkans angekommen, geht es für dich zum Dorf Catarina. Hier geniesst du einen schönen Blick über die Laguna Apoyo, einem ehemaligen Vulkankrater. Von hier aus sieht man an klaren Tagen den Nicaragua-See und den Vulkan Mombacho. Der weitere Weg führt durch Niquinohomo, der Geburtsstadt des Revolutionsführer Sandinos, zum nächsten Ziel, der Finca San Pedro. Hier werden einheimische Agrarprodukte wie Kakao, Drachenfrucht, Zitrusfrüchte, Vanille, Pfeffer und viele weitere Arten exotischer Nutzpflanzen angebaut. Auf einem Rundgang hast du Zeit, deinen Wissensdurst durch Fragen zu löschen. Bevor es zurück nach Granada geht, machst du noch einen Halt bei einem weiteren Höhepunkt, dem Nationalpark Vulkan Masaya. Am Kraterrand stehend, siehst du wenige 100 Meter unter dir die brodelnde, glutrote Lava dieses aktiven Vulkans. Hier bist du dem Erdinneren so nah wie selten, ein wahrlich bleibender Eindruck. Nach diesem einmaligen Erlebnis geht es zurück nach Granada.
Tag 10 Granada - Peñas Blancas - Tamarindo (ca. 260 km) • Am Vormittag fährst du über den Panamerican Highway zur Grenze nach Peñas Blancas. Nach den Grenzformalitäten Transfer nach Tamarindo, Costa Rica. Beginn deines Badeaufenthaltes.
Tag 11 - 12 Tamarindo • Badeaufenthalt.
Tag 13 Rückreise • Vormittag zur freien Verfügung. Mittags Transfer mit einem spanischsprachigen Fahrer zum Flughafen Liberia (ca. 70 km) und Rückflug.
Tag 14 Ankunft in Zürich und individuelle Heimreise.

Tag 9 Granada - Mombacho - Finca San Pedro - Nationalpark Vulkan Masaya - Granada (ca. 74 km) • Morgens fährst du gemeinsam mit deinem Reiseleiter zum Fusse des Vulkans Mombacho. Hier besteigst du ein sogenanntes Ecomobil, das dich bis zum Gipfel des erloschenen Vulkans bringt (ca. 9 km). Auf 1300 Höhenmetern machst du eine leichte Wanderung im Nebelwald (ca. 1.5 km). Bei den rauchenden Löchern erwartet dich bei gutem Wetter eine tolle Aussicht auf Granada und die Isletas. Wieder am Fuss des Vulkans angekommen, geht es für dich zum Dorf Catarina. Hier geniesst du einen schönen Blick über die Laguna Apoyo, einem ehemaligen Vulkankrater. Von hier aus sieht man an klaren Tagen den Nicaragua-See und den Vulkan Mombacho. Der weitere Weg führt durch Niquinohomo, der Geburtsstadt des Revolutionsführer Sandinos, zum nächsten Ziel, der Finca San Pedro. Hier werden einheimische Agrarprodukte wie Kakao, Drachenfrucht, Zitrusfrüchte, Vanille, Pfeffer und viele weitere Arten exotischer Nutzpflanzen angebaut. Auf einem Rundgang hast du Zeit, deinen Wissensdurst durch Fragen zu löschen. Bevor es zurück nach Granada geht, machst du noch einen Halt bei einem weiteren Höhepunkt, dem Nationalpark Vulkan Masaya. Am Kraterrand stehend, siehst du wenige 100 Meter unter dir die brodelnde, glutrote Lava dieses aktiven Vulkans. Hier bist du dem Erdinneren so nah wie selten, ein wahrlich bleibender Eindruck. Nach diesem einmaligen Erlebnis geht es zurück nach Granada.
Tag 10 Granada - Peñas Blancas - Tamarindo (ca. 260 km) • Am Vormittag fährst du über den Panamerican Highway zur Grenze nach Peñas Blancas. Nach den Grenzformalitäten Transfer nach Tamarindo, Costa Rica. Beginn deines Badeaufenthaltes.
Tag 11 - 12 Tamarindo • Badeaufenthalt.
Tag 13 Rückreise • Vormittag zur freien Verfügung. Mittags Transfer mit einem spanischsprachigen Fahrer zum Flughafen Liberia (ca. 70 km) und Rückflug.
Tag 14 Ankunft in Zürich und individuelle Heimreise.

Lage:

direkt am Sandstrand, ca. 250 m ins Zentrum, Flughafentransfer ca. 80 Minuten.


Ausstattung:

4 Restaurants, Bar, Café, Terrasse, Garten, Souvenirladen, Casino, 3 Swimmingpools (witterungsbedingt), Liegestühle und Sonnenschirme am Pool und am Strand (nach Verfügbarkeit), Fitnessraum.
Gegen Gebühr: Massagen, Wellnesscenter.

Sport und Unterhaltung:

Gegen Gebühr: Angeln, Kanusport, Wandern, Tauchen, Reiten, Schnorcheln, diverse Wassersportarten (teilweise von lokalen Anbietern) am Strand.
Zimmer «Tropicana Diria» (DZ «Tropicana Diria»/EZ «Tropicana Diria»): ca. 20 m², alle mit Bad/Dusche und WC, Haartrockner, Telefon, TV, Klimaanlage, Terrasse, Garten- oder Poolblick.

Belegungsinformation:

Doppelzimmer «Tropicana Diria» (DZ «Tropicana Diria»): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Personen.
Einzelzimmer «Tropicana Diria» (EZ «Tropicana Diria»): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Person.

Belegungsinformation:

Doppelzimmer (DZ): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Personen.
Einzelzimmer (EZ): Mindest-/Maximalbelegung = 1 Person.

Sonstiges:

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen pro Termin.
Nicht inklusive: Ausreisesteuer Costa Rica (ca. USD 15.- pro Person, zahlbar vor Ort), Touristenkarte Nicaragua (ca. USD 10.- pro Person, zahlbar vor Ort), Grenzgebühren Nicaragua (ca. USD 6.- pro Person, zahlbar vor Ort), Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Speisen und Getränke, die nicht im Reiseprogramm erwähnt sind.
Bei Buchung wird eine gut lesbare Kopie des Reisepasses benötigt.
Wir empfehlen Rücksprache mit dem Hausarzt bezüglich der eigenen körperlichen Eignung bzw. dem Tropeninstitut bezüglich allfällig benötigter Impfungen.
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Bitte beachte, dass bei Namensänderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschliesslich im Einflussbereich des Reisenden liegt, die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet werden.
Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten (z. B. Wetterverhältnissen).
Eigene Anreise zum Flughafen.

Unsere Empfehlung: Das Aussenministerium bietet kostenfrei eine Reiseregistrierung für alle Schweizerinnen und Schweizer, die ins Ausland reisen, an. Registriere dich vor deiner Auslandsreise und lade dir die kostenlose App «Travel Admin» auf dein Handy und im Falle einer Krisensituation kannst du so schnell erreicht und informiert werden.

Einreisebestimmung/Visum:

Zur Einreise benötigst du den bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass.
Für ausländische Staatsbürger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen.
Du bist selbst für die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Da sich die Ein- und Ausreisebestimmungen laufend ändern können, bitten wir dich, dich über etwaige Reiseeinschränkungen zu informieren.
Bitte beachte die Reisehinweise des EDA auf www.eda.admin.ch.

Einreisebestimmungen
Bitte beachte die aktuellen Informationen & Einreisebestimmungen für dein Reiseziel.
  • Cañas: Hacienda la Pacífica
  • Isla de Ometepe: Hotel Charco Verde
  • León: Hotel La Recoleccion
  • Matagalpa: Hotel Selva Negra
  • Granada: Hotel Con Corazon
Änderungen vorbehalten!
Diese Reise ist vom 03.08.2023 00:01 Uhr bis 15.11.2023 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.