Hotline 071 508 70 41 Mo - So, 08.00 - 20.00 Uhr

Mo - So, 08:00 bis 20:00 Uhr 071 508 70 41

Costa Rica & Nicaragua oder Panama - Rundreise & Segelkreuzfahrt

Reisecode: 9723488

Costa Rica & Nicaragua oder Panama - Rundreise & Segelkreuzfahrt

Mittelamerika

Hotels der Mittelklasse, Lodges & Star Clipper

  • FrĂŒhstĂŒck & Vollpension
  • 16 Tage
  • inkl. Flug ab/bis ZĂŒrich!
Termine: 02.12.23 - 16.03.24
pro Person ab CHF 4399.-
jetzt buchen

Inklusiv-Leistungen

  • Linienflug (Economy Class) mit einer renommierten Airline ab/bis ZĂŒrich nach San JosĂ©, inkl. 23 kg GepĂ€ck (Umsteigeverbindung)
  • 7 NĂ€chte in Hotels der Mittelklasse bzw. in Lodges
  • 7 NĂ€chte auf der Star Clipper
  • 8 x FrĂŒhstĂŒck, 4 x Mittagessen, 3 x Abendessen (Rundreise) bzw. Vollpension mit FrĂŒhstĂŒck, Mittagessen, nachmittags Snacks, Abendessen, Mitternachtssnack, ganztags Kaffee/Tee, Wasser und Obst zur Selbstentnahme (Schiff)
  • Benutzung der Bordeinrichtungen im Passagierbereich und Teilnahme am Bordunterhaltungsprogramm
  • SportaktivitĂ€ten wie z. B. Wasserski, Windsurfen, Kajak, Schnorcheln (Schiff)
  • mehrsprachige Bordbetreuung (Deutsch, Englisch)
  • Bordguthaben im Wert von EUR 50.- pro Person
  • alle Ein- und AusschiffungsgebĂŒhren, Treibstoffzuschlag
  • alle Transfers (per Fahrzeug oder Boot), Besichtigungen, Eintritte und AusflĂŒge gem. Reiseverlauf
  • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung wĂ€hrend der Rundreise und der Transfers
â€ș entdecke das Naturparadies Costa Rica bei einer Rundreise
â€ș mystische Dschungellandschaften, jahrhundertealte Kulturen und imposante Vulkane erwarten dich
â€ș relaxe an traumhaften StrĂ€nden
â€ș entspanne unter weissen Segeln und geniesse die private AtmosphĂ€re an Bord der Star Clipper
Saison Termine Kabine 2er Belegung
Saison ACosta Rica & Nicaragua:
02.12.23 - 17.12.23
Innenkabine (Kat. 6)CHF 4.599.-
Innen-/Aussenkabine (Kat. 5)CHF 4.699.-
Aussenkabine (Kat. 4)CHF 4.899.-
Aussenkabine (Kat. 3)CHF 4.999.-
Grosse Aussenkabine (Kat. 2)CHF 5.099.-
Deluxe-Deckkabine (Kat. 1)CHF 5.699.-
Saison BCosta Rica & Panama:
06.01.24 - 21.01.24
Innenkabine (Kat. 6)CHF 4.299.-
Innen-/Aussenkabine (Kat. 5)CHF 4.399.-
Aussenkabine (Kat. 4)CHF 4.599.-
Aussenkabine (Kat. 3)CHF 4.699.-
Grosse Aussenkabine (Kat. 2)CHF 4.799.-
Deluxe-Deckkabine (Kat. 1)CHF 5.399.-
Saison CCosta Rica & Nicaragua:
24.02.24 - 10.03.24
Innenkabine (Kat. 6)CHF 4.399.-
Innen-/Aussenkabine (Kat. 5)CHF 4.499.-
Aussenkabine (Kat. 4)CHF 4.699.-
Aussenkabine (Kat. 3)CHF 4.799.-
Grosse Aussenkabine (Kat. 2)CHF 4.899.-
Deluxe-Deckkabine (Kat. 1)CHF 5.499.-
Saison D

Costa Rica & Panama:
02.03.24 - 17.03.24
Innenkabine (Kat. 6)CHF 4.499.-
Innen-/Aussenkabine (Kat. 5)CHF 4.599.-
Aussenkabine (Kat. 4)CHF 4.799.-
Aussenkabine (Kat. 3)CHF 4.899.-
Grosse Aussenkabine (Kat. 2)CHF 4.999.-
Deluxe-Deckkabine (Kat. 1)CHF 5.599.-
Alle Preise pro Person und Aufenthalt

Reiseverlauf Costa Rica und Nicaragua (Termine 02.12.23 - 17.12.23 & 24.02.24 - 10.03.24)

Tag 1 Flug nach San JosĂ©, Costa Rica. Ankunft, BegrĂŒssung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
Tag 2 FrĂŒhmorgens fĂ€hrst du an kleinen Ortschaften vorbei Richtung Vulkan IrazĂș, wo du von der sattgrĂŒnen Landschaft und dem Blick auf das Zentraltal beeindruckt sein wirst. ZunĂ€chst geht es auf den 3432 Meter hohen Gipfel (das Klima kann hier sehr windig und kalt sein). Nach dem Besuch des Vulkangipfels machst du in Cartago Halt, um die Basilika «Nuestra Señora de los Ángeles» (Unsere Frau der Engel) zu besichtigen, eine bedeutende WallfahrtsstĂ€tte der Costaricaner. Dort gibt es eine interessante Sammlung an goldener und silberner Dankesgaben. Deine Fahrt geht dann weiter zum Botanischen Garten «Lankester» bei Orosi mit seiner grossen Orchideen- und Bromeliensammlung sowie einer Vielzahl an einheimischen Pflanzen. Anschliessend lernst du Umgebung und Geschichte des reizvollen Zentraltals kennen, etwa die Ă€lteste Kirche Costa Ricas - die 1767 erbaute Kolonialkirche von Orosi. Nach einem Tag bestĂŒckt mit Natur und Geschichte kehrst du nach San JosĂ© zurĂŒck.
Tag 3 Abfahrt vor dem FrĂŒhstĂŒck in östliche Richtung zur karibischen Tiefebene nach GuĂĄpiles. Bevor die Fahrt weiter geht, wird ein herzhaftes, typisches FrĂŒhstĂŒck serviert. Umstieg auf ein Boot und Transfer ĂŒber KanĂ€le und FlusslĂ€ufe nach Tortuguero. Schon auf diesem Weg durch den Hauptkanal hast du die Gelegenheit, die grosse Vogelvielfalt zu beobachten. Bevor du die Lodge erreichst, machst du einen Stopp im Dorf von Tortuguero, wo du interessante Informationen zur Geschichte, Kultur und den Anstrengungen der Dorfbewohner zum Schutz der Meeresschildkröten erfĂ€hrst, die an den StrĂ€nden um Tortuguero jedes Jahr ihre Eier ablegen. Im Anschluss Weiterfahrt zur Lodge. Du befindest dich hier mitten im Dschungel, umgeben von engen KanĂ€len und Lagunen. Nach dem spĂ€ten Mittagessen unternimmst du mit deinem Reiseleiter einen ersten Rundgang am GelĂ€nde der Lodge, restlicher Nachmittag zur freien VerfĂŒgung. Abendessen und Übernachtung.
Tag 4 Der Tortuguero-Nationalpark steht auf dem Programm. Auch heute ist frĂŒhes Aufstehen empfohlen. Der Reiseleiter unternimmt mit dir eine Bootsfahrt mit kleineren Booten durch die engen DschungelkanĂ€le, immer auf der Suche nach Tieren. Es können mit etwas GlĂŒck Affen, Faultiere, Leguane, Kaimane, SĂŒsswasserschildkröten, FledermĂ€use und natĂŒrlich zahlreiche Vogelarten beobachtet werden. Auch die Vegetation ist umwerfend. Kurze Wanderung auf den hoteleigenen Wegen. Am spĂ€teren Vormittag oder am Nachmittag findet noch eine zweite Bootstour statt. Restlicher Tag zur freien VerfĂŒgung mit Möglichkeit, an diversen AusflĂŒgen teilzunehmen (fakultativ, zahlbar vor Ort).
Tag 5 Heute verlĂ€sst du diesen nordöstlichen Zipfel des Landes wieder: per Boot bis zur Bootsanlegestelle, danach weiter im Bus bis nach GuĂĄpiles, wo das Mittagessen fĂŒr dich bereitsteht. Deine Reise fĂŒhrt dich weiter nach Puerto Viejo de SarapiquĂ­. Das verschlafene Dörfchen hat zwei Gesichter: Es liegt inmitten vieler Obstplantagen, die bekanntlicherweise nicht nur Segen bringen, hat sich andererseits aber auch sehr im Bereich des Naturschutzes und der Aufforstung engagiert und ist Standort einiger international renommierter Projekte, wie der Tirimbina Privatreserve. Hier beziehst du dein Zimmer und kannst den restlichen Nachmittag zur freien VerfĂŒgung geniessen. Bei Ankunft kannst du bei einer Wanderung durch die GĂ€rten des Hotels einiges ĂŒber den dortigen Anbau einiger tropischer GemĂŒsesorten kennenlernen und vielleicht einen Blick auf die am Flussufer lebenden Frösche erhaschen.
Tag 6 Nach dem FrĂŒhstĂŒck lernst du bei dieser interessanten Tour den traditionellen Herstellungsprozess von Schokolade kennen! Kakao, die legendĂ€re Frucht aus Mittelamerika, ist nicht nur eine historische WĂ€hrung von grosser geschichtlicher Bedeutung, sondern stellte fĂŒr die Maya, Azteken und andere mittelamerikanische Kulturen eines der wichtigsten Produkte ĂŒberhaupt dar. Zu Beginn der Tour unternimmst du eine kurze Wanderung in eine ehemalige Kakaoplantage, die sich in einem Teil des Tirimbina-Waldes befindet. FrĂŒher wurde hier der Kakao auf traditionelle Weise angebaut. Die KakaobĂ€ume wuchsen im Wald, umgeben von anderen Baumarten. Unterwegs erhĂ€ltst du viele interessante Informationen zur Natur- und Kulturgeschichte des Kakaobaums. Am Ziel angekommen kannst du dann den handwerklichen Prozess verfolgen, durch den die Kakaofrucht zu Schokolade wird, wĂ€hrend du mehr ĂŒber prĂ€- und postkoloniale Schokolade erfĂ€hrst. SelbstverstĂ€ndlich kommt auch die Praxis dabei nicht zu kurz und du kannst verschiedene Arten der traditionell zubereiteten Schokolade verkosten. Danach verlĂ€sst du die Region SarapiquĂ­ und machst dich auf den Weg nach La Fortuna am Fusse des Arenal Vulkanes, wo du inmitten ĂŒppiger Vegetation ein zutiefst entspannendes Bad in den Thermalquellen geniessen kannst.
Tag 7 Nach dem FrĂŒhstĂŒck geniesst du wĂ€hrend einer Wanderung am Fusse des Vulkans Arenal eine der besten Aussichten auf den Vulkan (Dauer der Wanderung ca. 2 Stunden). Die interessante Wanderung beginnt an einem Wanderweg nahe beim Vulkan, fĂŒhrt durch den Dschungel und ĂŒber alte und neue Lavafelder. Die letzte besonders grosse Eruption fand 1968 statt. Nachmittags besuchst du den Bauernhof Arenal Vida Campesina, wo du traditionelle und nicht-traditionelle Anbauarten wertschĂ€tzen lernen und an verschiedenen AktivitĂ€ten teilnehmen kannst, wie dem Melken einer Kuh, der Herstellung von Tortillas und dem Ernten von GemĂŒse aus dem GemĂŒsegarten. Lerne die kulturellen AktivitĂ€ten wie das Mahlen von Zuckerrohr, fĂŒr die Region typische TĂ€nze und das Wasserschöpfen aus dem handgemachten Brunnen kennen. Du hast die Möglichkeit, bei der Vorbereitung des Abendessens mitzuhelfen und im Anschluss eine typische Mahlzeit zu geniessen.
Tag 8 Am Vormittag Besuch des weltberĂŒhmten HĂ€ngebrĂŒckenparks (unbedingt festes Schuhwerk tragen). Es geht wieder zurĂŒck nach Caldera oder Puntarenas. Schnuppere noch etwas Meeresluft oder probiere das bekannte Tico-Eis «Churchill» (nicht inkludiert). Transfer zum Hafen Puerto Caldera und Einschiffung. Beginn der Kreuzfahrt.

Tag 9 Quepos, Costa Rica. Möglichkeit, an einem Landausflug in den Manuel Antonio-Nationalpark teilzunehmen (optional zubuchbar).
Tag 10 Erholung auf See.
Tag 11 San Juan del Sur, Nicaragua.
Tag 12 Playa Panama/BahĂ­a Culebra, Costa Rica.
Tag 13 Potrero Bay/Flamingo, Costa Rica.
Tag 14 Isla Tortuga, Costa Rica.
Tag 15 Ankunft im Puerto Caldera, Costa Rica und Ausschiffung. Am Ende des Bootsstegs wartet dein Bus und dein privater Reiseleiter auf dich. Nach einer BegrĂŒssung, machst du einen Ausflug zur Hacienda Nosavar. Per Boot entdeckst du den Tarcoles-Fluss sowie die MĂŒndung Guacalillo, die sich direkt an der Hacienda Nosavar befinden. Guacalillo gilt als einzigartige Gegend in Costa Rica. Bekannt als einer der artenreichsten MangrovenwĂ€lder an der zentralen PazifikkĂŒste bieten die Guacalillo FlussmĂŒndung und der Tarcoles-Fluss die Gelegenheit, eine der grössten Krokodilkolonien der Welt zu bewundern. Fahre mit deinem englischsprachigen Guide ganz nah ran an die riesigen, bis zu 5 Meter langen Tiere. Guacalilo und Tarcoles gelten auch als eine der wichtigsten Schutzzonen des Landes fĂŒr den Ara-Papageien. Mit seinen leuchtend roten, orangen, blauen und gelben Farben und seinem langen Schwanz und breiten FlĂŒgeln ist der Ara bei seinem Flug ĂŒber das Boot leicht zu erkennen, du kannst ihn auch entlang des Flusses in den Mangroven krĂ€chzen hören. WĂ€hrend das Boot sich durch das Wasser bewegt, lernst du ein beeindruckendes Ökosystem kennen, das aus vier verschiedenen Mangrovenarten besteht. Diese stellen ein wichtiges Gebiet zur Paarung und Brut vieler Vogelarten dar und bieten Schutz fĂŒr SĂ€ugetiere und Reptilien. Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen in San JosĂ© und RĂŒckflug.
Tag 16 Ankunft in ZĂŒrich und individuelle Heimreise.

Reiseverlauf Costa Rica und Panama (Termine 06.01.24 - 21.01.24 & 02.03.24 - 17.03.24)

Tag 1 Flug nach San JosĂ©, Costa Rica. Ankunft, BegrĂŒssung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
Tag 2 FrĂŒhmorgens fĂ€hrst du an kleinen Ortschaften vorbei Richtung Vulkan IrazĂș, wo du von der sattgrĂŒnen Landschaft und dem Blick auf das Zentraltal beeindruckt sein wirst. ZunĂ€chst geht es auf den 3432 Meter hohen Gipfel (das Klima kann hier sehr windig und kalt sein). Nach dem Besuch des Vulkangipfels machst du in Cartago Halt, um die Basilika «Nuestra Señora de los Ángeles» (Unsere Frau der Engel) zu besichtigen, eine bedeutende WallfahrtsstĂ€tte der Costaricaner. Dort gibt es eine interessante Sammlung an goldener und silberner Dankesgaben. Deine Fahrt geht dann weiter zum Botanischen Garten «Lankester» bei Orosi mit seiner grossen Orchideen- und Bromeliensammlung sowie einer Vielzahl an einheimischen Pflanzen. Anschliessend lernst du Umgebung und Geschichte des reizvollen Zentraltals kennen, etwa die Ă€lteste Kirche Costa Ricas - die 1767 erbaute Kolonialkirche von Orosi. Nach einem Tag bestĂŒckt mit Natur und Geschichte kehrst du nach San JosĂ© zurĂŒck.
Tag 3 Abfahrt vor dem FrĂŒhstĂŒck in östliche Richtung zur karibischen Tiefebene nach GuĂĄpiles. Bevor die Fahrt weiter geht, wird ein herzhaftes, typisches FrĂŒhstĂŒck serviert. Umstieg auf ein Boot und Transfer ĂŒber KanĂ€le und FlusslĂ€ufe nach Tortuguero. Schon auf diesem Weg durch den Hauptkanal hast du die Gelegenheit, die grosse Vogelvielfalt zu beobachten. Bevor du die Lodge erreichst, machst du einen Stopp im Dorf von Tortuguero, wo du interessante Informationen zur Geschichte, Kultur und den Anstrengungen der Dorfbewohner zum Schutz der Meeresschildkröten erfĂ€hrst, die an den StrĂ€nden um Tortuguero jedes Jahr ihre Eier ablegen. Im Anschluss Weiterfahrt zur Lodge. Du befindest dich hier mitten im Dschungel, umgeben von engen KanĂ€len und Lagunen. Nach dem spĂ€ten Mittagessen unternimmst du mit deinem Reiseleiter einen ersten Rundgang am GelĂ€nde der Lodge, restlicher Nachmittag zur freien VerfĂŒgung. Abendessen und Übernachtung.
Tag 4 Der Tortuguero-Nationalpark steht auf dem Programm. Auch heute ist frĂŒhes Aufstehen empfohlen. Der Reiseleiter unternimmt mit dir eine Bootsfahrt mit kleineren Booten durch die engen DschungelkanĂ€le, immer auf der Suche nach Tieren. Es können mit etwas GlĂŒck Affen, Faultiere, Leguane, Kaimane, SĂŒsswasserschildkröten, FledermĂ€use und natĂŒrlich zahlreiche Vogelarten beobachtet werden. Auch die Vegetation ist umwerfend. Kurze Wanderung auf den hoteleigenen Wegen. Am spĂ€teren Vormittag oder am Nachmittag findet noch eine zweite Bootstour statt. Restlicher Tag zur freien VerfĂŒgung mit Möglichkeit, an diversen AusflĂŒgen teilzunehmen (fakultativ, zahlbar vor Ort).
Tag 5 Heute verlĂ€sst du diesen nordöstlichen Zipfel des Landes wieder: per Boot bis zur Bootsanlegestelle, danach weiter im Bus bis nach GuĂĄpiles, wo das Mittagessen fĂŒr dich bereitsteht. Deine Reise fĂŒhrt dich weiter nach Puerto Viejo de SarapiquĂ­. Das verschlafene Dörfchen hat zwei Gesichter: Es liegt inmitten vieler Obstplantagen, die bekanntlicherweise nicht nur Segen bringen, hat sich andererseits aber auch sehr im Bereich des Naturschutzes und der Aufforstung engagiert und ist Standort einiger international renommierter Projekte, wie der Tirimbina Privatreserve. Hier beziehst du dein Zimmer und kannst den restlichen Nachmittag zur freien VerfĂŒgung geniessen. Bei Ankunft kannst du bei einer Wanderung durch die GĂ€rten des Hotels einiges ĂŒber den dortigen Anbau einiger tropischer GemĂŒsesorten kennenlernen und vielleicht einen Blick auf die am Flussufer lebenden Frösche erhaschen.
Tag 6 Nach dem FrĂŒhstĂŒck lernst du bei dieser interessanten Tour den traditionellen Herstellungsprozess von Schokolade kennen! Kakao, die legendĂ€re Frucht aus Mittelamerika, ist nicht nur eine historische WĂ€hrung von grosser geschichtlicher Bedeutung, sondern stellte fĂŒr die Maya, Azteken und andere mittelamerikanische Kulturen eines der wichtigsten Produkte ĂŒberhaupt dar. Zu Beginn der Tour unternimmst du eine kurze Wanderung in eine ehemalige Kakaoplantage, die sich in einem Teil des Tirimbina-Waldes befindet. FrĂŒher wurde hier der Kakao auf traditionelle Weise angebaut. Die KakaobĂ€ume wuchsen im Wald, umgeben von anderen Baumarten. Unterwegs erhĂ€ltst du viele interessante Informationen zur Natur- und Kulturgeschichte des Kakaobaums. Am Ziel angekommen kannst du dann den handwerklichen Prozess verfolgen, durch den die Kakaofrucht zu Schokolade wird, wĂ€hrend du mehr ĂŒber prĂ€- und postkoloniale Schokolade erfĂ€hrst. SelbstverstĂ€ndlich kommt auch die Praxis dabei nicht zu kurz und du kannst verschiedene Arten der traditionell zubereiteten Schokolade verkosten. Danach verlĂ€sst du die Region SarapiquĂ­ und machst dich auf den Weg nach La Fortuna am Fusse des Arenal Vulkanes, wo du inmitten ĂŒppiger Vegetation ein zutiefst entspannendes Bad in den Thermalquellen geniessen kannst.
Tag 7 Nach dem FrĂŒhstĂŒck geniesst du wĂ€hrend einer Wanderung am Fusse des Vulkans Arenal eine der besten Aussichten auf den Vulkan (Dauer der Wanderung ca. 2 Stunden). Die interessante Wanderung beginnt an einem Wanderweg nahe beim Vulkan, fĂŒhrt durch den Dschungel und ĂŒber alte und neue Lavafelder. Die letzte besonders grosse Eruption fand 1968 statt. Nachmittags besuchst du den Bauernhof Arenal Vida Campesina, wo du traditionelle und nicht-traditionelle Anbauarten wertschĂ€tzen lernen und an verschiedenen AktivitĂ€ten teilnehmen kannst, wie dem Melken einer Kuh, der Herstellung von Tortillas und dem Ernten von GemĂŒse aus dem GemĂŒsegarten. Lerne die kulturellen AktivitĂ€ten wie das Mahlen von Zuckerrohr, fĂŒr die Region typische TĂ€nze und das Wasserschöpfen aus dem handgemachten Brunnen kennen. Du hast die Möglichkeit, bei der Vorbereitung des Abendessens mitzuhelfen und im Anschluss eine typische Mahlzeit zu geniessen.
Tag 8 Am Vormittag Besuch des weltberĂŒhmten HĂ€ngebrĂŒckenparks (unbedingt festes Schuhwerk tragen). Es geht wieder zurĂŒck nach Caldera oder Puntarenas. Schnuppere noch etwas Meeresluft oder probiere das bekannte Tico-Eis «Churchill» (nicht inkludiert). Transfer zum Hafen Puerto Caldera und Einschiffung. Beginn der Kreuzfahrt.

Tag 9 Quepos, Costa Rica. Möglichkeit, an einem Landausflug in den Manuel Antonio-Nationalpark teilzunehmen (optional zubuchbar).
Tag 10 Golfito, Costa Rica.
Tag 11 Insel Coiba, Panama.
Tag 12 Meeres-Nationalpark Golf von ChiriquĂ­/Isla Parida, Panama.
Tag 13 Erholung auf See.
Tag 14 Isla Tortuga, Costa Rica.
Tag 15 Ankunft im Puerto Caldera, Costa Rica und Ausschiffung. Am Ende des Bootsstegs wartet dein Bus und dein privater Reiseleiter auf dich. Nach einer BegrĂŒssung, machst du einen Ausflug zur Hacienda Nosavar. Per Boot entdeckst du den Tarcoles-Fluss sowie die MĂŒndung Guacalillo, die sich direkt an der Hacienda Nosavar befinden. Guacalillo gilt als einzigartige Gegend in Costa Rica. Bekannt als einer der artenreichsten MangrovenwĂ€lder an der zentralen PazifikkĂŒste bieten die Guacalillo FlussmĂŒndung und der Tarcoles-Fluss die Gelegenheit, eine der grössten Krokodilkolonien der Welt zu bewundern. Fahre mit deinem englischsprachigen Guide ganz nah ran an die riesigen, bis zu 5 Meter langen Tiere. Guacalilo und Tarcoles gelten auch als eine der wichtigsten Schutzzonen des Landes fĂŒr den Ara-Papageien. Mit seinen leuchtend roten, orangen, blauen und gelben Farben und seinem langen Schwanz und breiten FlĂŒgeln ist der Ara bei seinem Flug ĂŒber das Boot leicht zu erkennen, du kannst ihn auch entlang des Flusses in den Mangroven krĂ€chzen hören. WĂ€hrend das Boot sich durch das Wasser bewegt, lernst du ein beeindruckendes Ökosystem kennen, das aus vier verschiedenen Mangrovenarten besteht. Diese stellen ein wichtiges Gebiet zur Paarung und Brut vieler Vogelarten dar und bieten Schutz fĂŒr SĂ€ugetiere und Reptilien. Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen in San JosĂ© und RĂŒckflug.
Tag 16 Ankunft in ZĂŒrich und individuelle Heimreise.

Ausstattung:

Restaurant, 2 Bars, Sonnendeck, Bibliothek, Boutique, 2 Swimmingpools, Zodiaks, maritime Einrichtung mit Messing und Mahagoni-Holzarbeiten.
Innenkabine (Kat. 6): ca. 8 mÂČ, alle mit Dusche und WC, Haartrockner, Radio, Telefon, TV, Klimaanlage, Safe, Etagenbetten.
Innen-/Aussenkabine (Kat. 5): ca. 11 mÂČ, alle mit Marmorbad mit Dusche und WC, Haartrockner, Radio, Telefon, TV, DVD-Player, Klimaanlage, Safe, erhöhtes Doppelbett (Einstieg nur ĂŒber Stufen möglich) in der Aussenkabine bzw. 2 Einzelbetten (lassen sich in Doppelbett verwandeln) in der Innenkabine.
Aussenkabine (Kat. 4): ca. 11 mÂČ, alle mit Marmorbad mit Dusche und WC, Haartrockner, Radio, Telefon, TV, DVD-Player, Klimaanlage, Safe, Doppelbett oder teilweise 2 Einzelbetten (lassen sich in Doppelbett verwandeln).
Aussenkabine (Kat. 3): ca. 11 mÂČ, alle mit Marmorbad mit Dusche und WC, Haartrockner, Radio, Telefon, TV, DVD-Player, Klimaanlage, Safe, Doppelbett oder teilweise 2 Einzelbetten (lassen sich in Doppelbett verwandeln).
Grosse Aussenkabine (Kat. 2): ca. 12 mÂČ, alle mit Marmorbad mit Dusche und WC, Haartrockner, Radio, Telefon, TV, DVD-Player, Klimaanlage, Safe, Doppelbett oder teilweise 2 Einzelbetten (lassen sich in Doppelbett verwandeln).
Deluxe-Deckkabine (Kat. 1): ca. 14 mÂČ, alle mit Marmorbad mit Dusche und WC, Haartrockner, Radio, Telefon, TV, DVD-Player, Minibar, Klimaanlage, Safe, Whirlpool, Doppelbett oder teilweise 2 Einzelbetten (lassen sich in Doppelbett verwandeln), direkter Zugang zum Deck.

Belegungsinformation:

Innenkabine (Kat. 6): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Innen-/Aussenkabine (Kat. 5): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Aussenkabine (Kat. 4): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Aussenkabine (Kat. 3): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Grosse Aussenkabine (Kat. 2): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.
Deluxe-Deckkabine (Kat. 1): Mindest-/Maximalbelegung = 2 Erwachsene.

Weitere Bordinformationen:

Technische Daten:
  • Baujahr 1991 (2014 renoviert)
  • LĂ€nge: 115.5 m
  • Breite: 15 m
  • Reisegeschwindigkeit: 20 Knoten
  • 85 Kabinen
  • 170 Passagiere
  • 4 Passagierdecks
  • Internationale Crew: 74
  • Strom: 110 Volt

Bordinformation:
  • Geld/WĂ€hrung: EUR
  • Kreditkarten: MasterCard, Visa, American Express
  • Bordsprache: international (Deutsch, Englisch, Französisch)
  • Kleidung: Die AtmosphĂ€re auf dem Schiff ist zwanglos und leger. TagsĂŒber trĂ€gt man Shorts, Badebekleidung, Shirts etc. FĂŒr die LandausflĂŒge werden bequeme Laufschuhe benötigt. FĂŒr den Abend ist sportlich-elegante Kleidung angebracht. Smoking und Abendkleid sind nicht erforderlich, Shorts oder T-Shirts sind am Abend im Bordrestaurant nicht erwĂŒnscht.

1 x Landausflug in Quepos, Costa Rica zum Manuel Antonio-Nationalpark (Tag 9): CHF 99.- pro Person und Aufenthalt

Der Nationalpark Manuel Antonio gilt als das Juwel der unzĂ€hligen Nationalparks Costa Ricas. Sein fragiles Regenwald-Ökosystem beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren, darunter tropische SĂ€ugetiere und Vögel. Mehrere Wanderwege fĂŒhren durch den Park zu den traumhaften StrĂ€nden und an einige Aussichtspunkte. Der Park schĂŒtzt 683 Hektar tropischen Regenwald und mehr als tausend verschiedene Pflanzenarten. Die Wanderung zĂ€hlt als absolutes Highlight und ist eine grossartige Gelegenheit, dem Wald nĂ€herzukommen. Nach einer zwanzigminĂŒtigen Fahrt unternimmst du einen eineinhalbstĂŒndigen gefĂŒhrten Spaziergang zum Strand, wo du Zeit zum Sonnenbaden oder Schwimmen hast.
Bitte beachte: Manuel Antonio gilt als einer der meistbesuchten Nationalparks in Costa Rica, sodass du auf grosse Gruppen von Menschen treffen kannst und es zu Wartezeiten kommen kann. Diese Tour erfordert ausgedehnte Wanderungen ĂŒber felsige, unebene und abschĂŒssige Pfade, die schlammig und rutschig sein können. Es wird empfohlen, bequeme Wanderschuhe, dem Wetter angepasste Kleidung und Badekleidung unter der Kleidung zu tragen. Bitte bring Insektenschutzmittel, Sonnencreme, Wasser, eine Regenjacke/Poncho und ein Handtuch mit.

Impf- und Testvorschriften:

  • FĂŒr das Boarding wird ein vollstĂ€ndiger COVID-19 Impfnachweis, ein negativer COVID-19-Test oder eine Genesungsbescheinigung benötigt.

Sonstiges:

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen pro Termin.
Nicht inklusive: verpflichtende Reise- und Krankenversicherung, GrenzgebĂŒhren am Landweg ca. USD 8.- pro Person (kurzfristige Änderungen möglich, zahlbar vor Ort), Flughafentaxe bei Ausreise ca. USD 29.- pro Person (zahlbar vor Ort), Trinkgelder (Empfehlung der Reederei ca. EUR 8.- pro Person und Tag), persönliche Ausgaben, wie LandausflĂŒge, Speisen und GetrĂ€nke, die nicht im Reiseprogramm erwĂ€hnt sind.
Hinweis Tag 2: Das GepĂ€ck auf dem Bootstransfer ist auf 12 kg pro Person limitiert. Bitte packe schon bei Anreise eine separate Reisetasche. Das restliche GepĂ€ck wird dir an Tag 4 wieder ĂŒbergeben.
Die Bus- und Bootstransfers und Touren können zusammen mit weiteren GĂ€sten durchgefĂŒhrt werden.
Die Zuteilung der Kabinennummer erfolgt ausschliesslich durch die Reederei und wird bei Zusendung der Reiseunterlagen mitgeteilt.
Rabattierung durch das Kundenbindungsprogramm der Reederei ausgeschlossen.
KabinenwĂŒnsche (z. B. Einzelkabinen) sind gegen Aufpreis und auf Anfrage möglich.
Wir empfehlen RĂŒcksprache mit dem Hausarzt bezĂŒglich der körperlichen Eignung bzw. dem Tropeninstitut bezĂŒglich allfĂ€llig benötigter Impfungen.
Bitte beachte, dass bei NamensĂ€nderung nach Abschluss der Buchung, deren Ursache ausschliesslich im EinïŹ‚ussbereich des Reisenden liegt, die dadurch anfallenden Mehrkosten an den Reisenden weiterverrechnet werden.
Bitte beachte, dass bei Buchung der vollstĂ€ndige Name gem. Reisepass und das Geburtsdatum angegeben werden mĂŒssen.
ProgrammĂ€nderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten (z. B. WetterverhĂ€ltnissen).
Der KapitÀn behÀlt sich das Recht vor, die Route zu deiner Sicherheit zu Àndern.
Eigene Anreise zum Flughafen.

Unsere Empfehlung: Das Aussenministerium bietet kostenfrei eine Reiseregistrierung fĂŒr alle Schweizerinnen und Schweizer, die ins Ausland reisen, an. Registriere dich vor deiner Auslandsreise und lade dir die kostenlose App «Travel Admin» auf dein Handy und im Falle einer Krisensituation kannst du so schnell erreicht und informiert werden.

Einreisebestimmungen:

Zur Einreise benötigst du den bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gĂŒltigen Reisepass.
FĂŒr auslĂ€ndische StaatsbĂŒrger gelten möglicherweise besondere Einreisebestimmungen.
Du bist selbst fĂŒr die zeitgerechte Visumbesorgung verantwortlich.

Da sich die Ein- und Ausreisebestimmungen laufend Ă€ndern können, bitten wir dich, dich ĂŒber etwaige ReiseeinschrĂ€nkungen zu informieren.
Bitte beachte die Reisehinweise des EDA auf www.eda.admin.ch.
Einreisebestimmungen
Bitte beachte die aktuellen Informationen & Einreisebestimmungen fĂŒr dein Reiseziel.
Diese Reise ist vom 13.04.2023 00:01 Uhr bis 06.06.2023 20:00 Uhr buchbar.
Änderungen an Text und Bild vorbehalten.
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite nutzen zu können, sollten Sie JavaScript aktivieren.